Wirsing - Nudeln

Bei diesem Rezept Wirsing - Nudeln, handelt es sich um ein vegetarisches Nudelgericht mit einer gut gewürzten Gemüseeinlage aus Zwiebeln, Knoblauch, Wirsing und Pilzen.

Zutaten: für 2 Personen

175 g Teigwaren
2 EL Pinienkerne (12 g)
300 g frische, zarte Wirsingblätter
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
10 g getrocknete Steinpilze
oder 150 g frische Champignon etc.
1 EL Olivenöl zum Anbraten

Zum Ablöschen:
100 ml Brühe (Fertigprodukt)
100 ml Einweichwasser von Pilzen
Salz
Reichlich schwarzen Pfeffer

Zum Verfeinern:
1 EL Olivenöl
5 EL Schlagsahne (50 ml)
oder fettarmen Schlagsahneersatz

Nach Wunsch zusätzlich:
geriebener Parmesankäse

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst, bei Verwendung von getrockneten Steinpilzen oder anderen Pilzsorten, die Pilze für gut 30 Minuten in lauwarmen Wasser einweichen, anschließend etwas kleiner schneiden.
Frische Pilze in Scheiben schneiden.
Bei den Wirsingblättern die inneren etwas dicken Rippen mit einem Messer abschneiden und entfernen.
Den Rest Wirsing in dünne Streifen schneiden.
Zwiebel und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden.

In eine beschichtete Pfanne die Pinienkerne geben, auf der Herdplatte, ohne Zugabe von Fett, unter ständigem Wenden hellbraun anrösten.
Die Pinienkerne aus der Pfanne nehmen und für später zur Seite stellen.

In der gleichen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin hell anschmoren.
Anschließend die Wirsingkohlstreifen und Pilze mit in die Pfanne geben, einmal gut untermischen und ebenfalls nur kurz mit anschmoren.
Das ganze Gemüse mit 200 ml Brühe, oder mit je 100 ml Brühe und durch ein Sieb ab geseihtes Pilzwasser, ablöschen und einmal kräftig aufkochen lassen.
Anschließend bei zurück gedrehter Heizstufe solange weiter köcheln lassen (etwa 10 – 12 Minuten), bis der Wirsing und die Pilze nach eigenem Geschmack zwar weich, dennoch noch etwas Biss haben.
Zuletzt die Gemüsemischung gut mit Salz und reichlich gemahlenem schwarzen Pfeffer abwürzen und 1 EL Olivenöl darunter heben.
Kurz vor dem Servieren die Sahne oder einen fettreduzierten Sahneersatz unter das Gemüse unterrühren.
Die Pinienkerne darüber streuen.Dieses Wirsing Nudelgericht kann man getrennt in Nudeln und Gemüse zu Tisch bringen, oder man mischt die Teigwaren gleich in der Küche unter das Gemüse.
Das Nudelgericht schmeckt auch mit Vollkornnudeln sehr lecker.
Ansonsten sind alle italienischen Pastasorten sehr gut dazu geeignet.
Zusätzlich zur Selbstbedienung, geriebenen Parmesankäse mit auf den Tisch stellen.
Sollten die verwendeten Wirsingblätter etwas hart sein, diese für 2 - 3 Minuten in kochendes Wasser einlegen, herausfischen,anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und erst danach,wie oben beschrieben, in Streifen schneiden

Eine Portion Wirsing – Nudeln, ohne Parmesan, hat ca. 500 kcal und ca. 20 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Leckeres Pastagericht mit Tomaten und Brokkoli.
Zum Rezept
Leckeres vegetarisches Pasta Gericht.
Zum Rezept
Zur Desktop Version