Zitronen-Sahne-Biskuitschnitten

Zutaten: für 1 großes Blech

Für den Teig:
4 Eier
4 EL kaltes Wasser
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Prise Salz
½ TL Backpulver
1 TL geriebene Zitronenschale

Für die Zitronensahnecreme:
2 Becher Süße Sahne (400 ml)
4 Blatt weiße Gelatine
80 g Puderzucker
3 - 4 EL Zitronensaft
1 - 2 EL Orangenlikör (Cointreau)
oder Limoncello - Zitronenlikör

Zubereitung:

Backofen auf 200° C vorheizen.
Eier direkt aus dem Kühlschrank nehmen. In Eiweiß und Eidotter trennen.
Eiweiß zusammen mit 4 EL Wasser, mit dem elektrischen Handmixer; zu steifem Schnee schlagen. Anschließend unter weiterem Rühren Salz, Vanillezucker und Zucker einrieseln lassen. Die Eidotter mit einer Gabel verquirlen und mit der geriebenen Zitronenschale mischen. Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen.
Ab jetzt nur noch mit einem Handrührlöffel weiter arbeiten.
Zunächst die verquirlten Eidotter unter den Eischnee ziehen. Danach das vermischte Mehl locker aber gründlich unterheben.
Ein großes Backblech mit etwas Fett ausstreichen und mit Backpapier auslegen.
Den Teig gleichmäßig darauf streichen.
Im vor geheiztem Backofen auf der mittleren Einschubleiste einschieben und bei 200 ° C ca. 15 Minuten backen.
Ein weiteres Blatt Backpapier bereitlegen.
Den heißen Biskuit auf das Backpapier stürzen, Backpapier vom Backen abziehen. Wenn es nicht gut abgeht, mit etwas kaltem Wasser kurz einstreichen, dann lässt es sich gut abziehen.
Auskühlen lassen, mit einem Messer einmal in der Mitte durchschneiden und in Alufolie gewickelt bis zum Füllen zur Seite stellen.
Für die Füllung:
Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
Sahne mit dem elektrischen Mixer steif schlagen. Danach unter weiterem Schlagen den Puderzucker dazu geben.
Gelatine etwas ausdrücken, tropfnass in einen kleinen Topf geben , erwärmen und auflösen, aber nicht kochen lassen.
Zur aufgelösten Gelatine rasch den Zitronensaft, den Orangenlikör, oder Limoncello - Zitronenlikör unterrühren und alles zügig mit einem Rührlöffel unter die geschlagene Sahne heben.
Zitronensahne für mindestens 1 ½ Stunden im Kühlschrank erstarren lassen.

Zum Füllen die steife Zitronensahne auf eine Hälfte vom Biskuit streichen. Die andere Hälfte darauf legen und etwas festdrücken.
Mit einem Messer, welches man immer wieder in warmes Wasser taucht , beliebige Schnitten schneiden. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.Besonders gut schmeckt dieses Gebäck, wenn es einen Tag Zeit zum Durchziehen hat.
Ergibt , je nach Größe der Schnitten, ca. 12 - 14 Stück.
Anstatt der Schnitten kann man aus den selben Zutaten eine einfache Zitronensahne Torte auf einem runden Kuchenblech backen.

Bei 12 Stück Biskuitschnitten, hat 1 Stück ca. 265 kcal und ca. 12 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Eine Sahnetorte mit kräftigem Zitronenaroma.
Zum Rezept
Intensiver Geschmack nach Zitrone.
Zum Rezept
Biskuitrolle mit erfrischender Zitronen- Joghurtcreme gefüllt - einfach nur köstlich im Geschmack.
Zum Rezept
Zur Desktop Version