Apfel-Joghurt Dessert im Glas

Bei diesem Rezept Apfel-Joghurt Dessert im Glas werden in kleine Würfel geschnittenes Apfelkompott mit einer cremigen nicht zu süßen Joghurtcreme in entweder 4 große oder 6 kleinere Dessertgläser eingefüllt und können auf diese Weise entweder als gut sättigendes Dessert nach einem Eintopf oder Suppe, oder bei kleineren Portionen als Abschluss nach einer Menüfolge oder einem Hauptgericht serviert werden.

Zutaten: für 4 - 6 Portionen

Ca. 800 g frische Äpfel ungeschält gewogen
3 TL Limetten – oder Zitronensaft
2 EL Zucker (40g)
1 gestrichener TL Zimtpulver
Für die Joghurtcreme:
500 g Naturjoghurt (3,5% Fett)
200 g Creme Fraiche (30 % Fett)
2 EL Zucker (40 g) oder etwas mehr
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker (8 g)
2 TL Vanilleessenz nach Wunsch
3 Blätter weiße Gelatine

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Apfel-Joghurt Dessert im Glas wird zuerst das Apfelkompott gekocht.
Dazu Äpfel schälen, halbieren, vierteln, die Kerngehäuse heraus schneiden.
Die Apfelstücke anschließend in kleine Apfelwürfel schneiden und gleich in einen Kochtopf geben.
Mit Limetten- oder Zitronensaft beträufeln, Zucker und Zimt darüber streuen und alles zusammen mit dem Rührlöffel vermengen.

Die so vorbereiteten Apfelwürfel etwa 5 Minuten zum Durchziehen ruhen lassen.
Danach ohne weitere Zugabe von Flüssigkeit den Topfinhalt aufkochen, dabei umrühren und bei etwas zurück gedrehter Heizstufe langsam in etwa 5 – 6 Minuten weich, aber nicht zu weich kochen (kosten).
Anschließend das Apfelkompott abkühlen lassen.
Dies kann man auch schon am Vortag vorbereiten und das Kompott solange im Kühlschrank lagern.

Für die Joghurtcreme:

3 Blätter weiße Gelatine für etwa 5 – 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
Joghurt mit Creme Fraiche, Zucker, Bourbon Vanillezucker und eventuell 2 TL Vanilleessenz kurz verrühren.

Die Gelatine tropfnass, ohne sie auszudrücken in ein kleines Kochtöpfchen geben und bei nicht zu großer Hitze auflösen (aber nicht kochen lassen).
Das Töpfchen sofort zur Seite ziehen, zügig 1 – 2 EL von der Joghurtcreme unter die aufgelöste Gelatine einrühren.
Danach eventuell nochmals einen EL Creme einrühren und den ganzen Inhalt vom Töpfchen unter die restliche Joghurtcreme gleichmäßig unterrühren und für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Zum Einfüllen des Desserts 4 große oder entsprechend mehr kleinere Gläser auf den Tisch stellen.
Jeweils eine Lage kühles Apfelkompott in jedes Glas geben, dabei beachten, dass man einen Rest Apfelkompott für die spätere Garnitur zur Seite stellt.

Über das Kompott die Joghurtcreme einfüllen.
Dabei ist es nützlich, wenn man die Joghurtcreme eventuell durch einen handelsüblichen Marmeladentrichter in das Glas einfüllt, da dadurch die Glaswand sauber bleibt und das Dessert im Glas serviert dadurch eine schönere Optik bekommt.

Auf diese Weise eingefüllt kann man nun das Apfel-Joghurt Dessert einzeln mit Frischhaltefolie verschlossen für einige Stunden bis zum Verzehren oder bis zum nächsten oder übernächsten Tag im Kühlschrank lagern.

Zum Servieren:
Jeweils etwas von den zur Seite gestellten Apfelstückchen auf die nun feste Joghurtcreme geben und nach Wunsch zusammen mit einem Minzeblättchen dekoriert als Dessert zu Tisch bringen.

Bei vier großen Gläsern Apfel-Joghurt Dessert in Glas enthalten 1 Portion ca. 380 kcal und ca. 20 g Fett Bei 6 Gläsern enthalten 1 Portion ca. 258 kcal und ca. 13,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Apfelkompott nach Hausfrauenart.
Zum Rezept
Dieses Rezept für selbst gemachte Vanilleessenz oder Vanilleextrakt ist vor...
Zum Rezept
Zur Desktop Version