Chicoreesalat mit Lachsforellen

Bei diesem Rezept Chicoreesalat mit Lachsforellenfilet, wird Chicoree mit saftigen Orangenfilets und einer würzigen Salatsoße zu einer wohlschmeckenden, als auch in der Optik, ansprechenden Salatkombination, vereint. Als Krönung wird der Salat noch kurz vor dem Servieren, mit frisch in der Pfanne gebratenen, warmen Lachsforellenstreifen oder Würfeln belegt.
Die Zubereitung ist einfach und schnell.

Zutaten: für 2 Personen

200g Lachsforellenfilet mit Haut
Zitronensaft, Salz und Pfeffer
1 EL Mehl
2 EL Olivenöl zum Braten
Für den Salat:
2 Stauden Chicoree
2- 3 Orangen je nach Größe
Für die Salatmarinade:
4 – 6 EL Orangensaft
1 TL mittelscharfer Senf
2- 3 EL Wasser
1 – 2 EL weißer Balsamico Essig
1 TL dunkler Balsamico
1 - 2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker nach Geschmack
Petersilie

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Chicoreesalat mit Lachsforellen zuerst das Forellenfilet samt der Haut (was den Fisch zusammenhält)
in Streifen oder Würfel schneiden.
Ringsum kräftig mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und etwa 15 Minuten einziehen lassen.

Chicoreekolben mit einem Messer halbieren, den sichtbaren, keilförmigen bitteren Strunk mit einem Messer herausschneiden.
Anschließend den Chicoree in halbe Scheiben schneiden, diese für ein paar Minuten in lauwarmes Wasser legen, wobei sich die eventuell noch vorhandenen Bitterstoffe etwas verflüchtigen, abseihen, danach mit kaltem Wasser nachspülen.
Liebt man den bitteren Anteil am Chicoree, diesen nur kurz in kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen.

Für die Fertigstellung:
Die Orangen schälen, dabei so viel wie möglich von der hellen Haut an der Orange mit abschneiden.
Mit einem Messer Filets aus der Orange schneiden, dazu die Orange auf einen Teller legen mit einem Messer nacheinander Filets abschneiden, dabei versuchen, immer wieder zwischen die weiße Haut und dem Fruchtfleisch zu schneiden.

Den ausgetretenen Orangensaft auf dem Teller in eine Tasse füllen und für die Salatsoße verwenden.
Jeweils einen Teller kreisförmig mit den Orangenfiles auslegen.

Aus den oben genannten Zutaten für die Salatsoße, nach persönlichem Geschmack eine fruchtig- würzige Salatsoße zubereiten und mit dem Chicoree in einer Salatschüssel vermischen. Chicoreesalat ein paar Minuten durchziehen lassen, danach reichlich frische, klein geschnittene Petersilie unterheben und den Salat leicht angehäuft über die ausgelegten Orangenfilets geben.

Lachsforellenfiletstückchen kurz auf beiden Seiten in Mehl wenden, leicht abklopfen und in der Pfanne in heißem Olivenöl auf beiden Seiten zartknusprig braten und den Chicoree- Orangensalat damit belegen.Hat man kein frisches Lachsforellenfilet zur Hand und es muss schnell gehen, kann man dazu auch in Stückchen geschnittenes geräuchertes Forellenfilet, Bachsaiblingsfilet, Stremellachs usw. dazu verwenden.
Aber auch in diesem Fall sollte der Fisch entweder in der Mikrowelle oder in einer beschichteten Pfanne kurz vor dem Servieren erwärmt werden.
Zusammen mit Bauernbrot, Baguette oder Brötchen ergibt das für 2 Personen eine ausgewogene, gut sättigende Salatmahlzeit.
Teilt man die Mengen in kleinere Portionen auf, kann man diese Salatmengen für mehrere Personen als kleine Vorspeise servieren.

Eine Portion Chicoreesalat mit Lachsforellenfilet, enthalten ca. 275 kcal und ca.14 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

So schmeckt der Chicoree Salat besonders gut.
Zum Rezept
Pikanter Chicoreesalat mit Käse, Eiern und Speck.
Zum Rezept
Eine erfrischende bunte Salatkreation, denn das Auge ißt ja bekanntlich mit
Zum Rezept
Leckerer Chicoréesalat mit Champignon, Tomaten und knackigen Walnusskernen
Zum Rezept
Zur Desktop Version