Dinkel Plätzchen

Dieses Rezept Dinkel Plätzchen ist eine Rezeptidee für die Weihnachtsbäckerei den Plätzchenteig anstatt mit Weizenmehl mit einer Mischung aus hellem Dinkelmehl und Dinkel Vollkornmehl herzustellen.
Das Ergebnis sind dünne zart knusprige Dinkelplätzchen mit dem unverkennbaren feinen leicht nussigen Geschmack des verwendetem Dinkelmehls.

Zutaten: für ca. 40 Stück

Für den Dinkel- Mürbteig:
150 g Dinkelmehl Type 620
100 g Dinkel Vollkornmehl
1 Prise Salz
80 g Zucker
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker (8g)
1 Messerspitze Zimtpulver
1 Ei Gr. L
125 g Butter
Nach Bedarf zusätzlich 1 EL kalte Milch oder Rum
Etwas zusätzliches Mehl zum Verarbeiten
Außerdem:
Ca. 125g Marmelade oder Fruchtgelee
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Dinkel Plätzchen wird zuerst ein einfacher Mürbteig zusammen geknetet.
Dazu beide Mehlsorten mit einer Prise Salz und Zimtpulver vermischt, auf ein Backbrett oder eine andere Arbeitsfläche geben.
Mit der Hand in die Mitte des Mehlgemischs eine tiefe Mulde eindrücken.
In diese Mulde den Zucker und Vanillezucker einfüllen.
Das Ei darüber geben und ringsum auf den Mehlrand die kalte Butter oder Margarine in kleineren Stücken legen.
Nun mit den Händen in der Mitte beginnen und alle Zutaten zu einem geschmeidigen Mürbteig verkneten.
Sollte der Teig noch etwas zu trocken sein, 1 EL Milch oder Rum mit einkneten.
Den Dinkelteig in Folie einschlagen und für etwa 30 – 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Fertigstellung der Dinkel Plätzchen:

Jeweils 1 Stück vom Teig auf einer leicht mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche mit dem Wellholz, welches auch mit etwas Mehl leicht bestäubt sein sollte, dünn ausrollen.
Mit Ausstechformen dünne Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Anschließend die Hälfte der Plätzchen mit einer kleinen runden Ausstechform (Fingerhut oder dergleichen) in der Mitte ausstechen.
Den Backofen auf 200 ° C vor heizen.
Das auf diese Weise belegte Backblech in den auf 200 ° C auf geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 8 Minuten zu hellen Dinkelplätzchen backen.
Dabei die Plätzchen während der Backzeit im Auge behalten, schon 1 Minute zu lange gebacken und die Plätzchen werden zu dunkel.
So fort fahren bis alle Plätzchen fertig gebacken sind.

Dazwischen kann man die ungelochten fertig gebackenen Dinkelplätzchen mit beliebiger Marmelade wie Erdbeermarmelade, Quittengelee, sehr lecker auch Zwetschgenkonfitüre, Pflaumenmus oder mit
Heidelbeer - Konfitüre bestreichen.
Die zur Seite gelegten gelochten Plätzchen üppig mit Puderzucker bestäuben und die bestrichenen Plätzchen damit abdecken.

Die Dinkel Plätzchen in eine Gebäckdose einfüllen und den Plätzchen bis zum ersten Kosten mindestens 2 Tage Zeit zum Durchziehen geben.

Bei 40 doppelten Dinkel Plätzchen enthalten 1 Stück insgesamt ca. 65 kcal und ca. 2,2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dinkel Kekse mit Buttermilch schmecken zart und lecker.
Zum Rezept
Dinkelgebäck mit feinem Schoko- Nougatgeschmack genießen
Zum Rezept
Selbst gebackene Vollkornplätzchen schmecken himmlisch gut!
Zum Rezept
Zur Desktop Version