Endivien- Gemüse

Endivien kennt man vor allem als Salatpflanze, welche bei uns vorwiegend im späten Herbst und Winter Saison hat.
Dieses Rezept Endivien- Gemüse, ergibt eine Gemüsebeilage, welche an Stelle von Spinat, Grünkohl, Wirsing oder Rosenkohl, etwas Abwechslung in den winterlichen Speiseplan bringen soll.

Zutaten: für 4 Personen

1 großer Kopf Endiviensalat
(etwa 800 -1000 g schwer)
Für die Gemüsezubereitung:
2 mittelgroße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
1 gehäufter TL Zucker
100 ml Orangensaft
oder Weißwein
200 ml Brühe (Fertigprodukt)
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
2 TL Speisestärke
5 – 6 EL Schlagsahne

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Endivien- Gemüse einen schweren Kopf Endivien mit einem Messer halbieren, danach vierteln.
Im Spülbecken, ein paar Minuten in reichlich lauwarmes Wasser legen, damit die Bitterstoffe etwas gemildert werden.
Danach den Endivien mit frischem kaltem Wasser nachspülen.
Die Salatblätter in Streifen schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden.

Öl in einem großen Topf erhitzen.
Zwiebeln und Knoblauch darin sanft anbraten.

Den Zucker darüber streuen und das Ganze unter Rühren leicht karamellisieren lassen.

Den Topf zur Seite ziehen, etwas vom Endivien hinzu geben, mit dem Rührlöffel unter die Zwiebelmasse unterheben.

Den Topf wieder auf die Herdplatte zurück schieben und unter Rühren anschmoren, nach und nach den restlichen Endivien mit einrühren.

Das Gemüse mit Orangensaft, oder Weißwein ablöschen, kurz einkochen lassen.
Mit der Brühe auffüllen und bei zurück gedrehter Heizstufe, in 5 – 8 Minuten zwar weich, dennoch noch etwas bissfest kochen.

2 TL Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren.
Das Endiviengemüse damit leicht andicken.
Mit Salz, geriebener Muskatnuss, eventuell wenig Zucker und Pfeffer abwürzen.

Zuletzt mit ein paar EL Schlagsahne verfeinern und als Gemüsebeilage zu Kartoffeln, Reis oder Nudeln, servieren.Bei der Zubereitung von diesem Endiviengemüse kann man auch zusammen mit den Zwiebeln klein geschnittene Frühstückspeckswürfel mit anbraten, was dem Gemüse einen zarten Speckgeschmack verleiht. Oder in einer Pfanne extra Frühstückspeckscheiben kross ausbraten und zuletzt zum Servieren über das fertig gegarte Endiviengemüse legen.

Eine Portion Endivien- Gemüse enthält insgesamt ca. 160 kcal und ca. 12 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Grünkolhgemüse. Dazu am besten etwas richtig deftiges.
Zum Rezept
Klassisches Wirsing Gemüse als Beilage.
Zum Rezept
Perfekt mit frischem Spinat. So schmeckt Spinat richtig gut.
Zum Rezept
Dieses Rezept Gedämpftes Chicoreegemüse ist eine Rezeptidee für ein...
Zum Rezept
Zur Desktop Version