Filet - Spinat- Nudelpfanne

Dieses Rezept Filet- Spinat- Nudelpfanne ist ein in der Zubereitung einfaches, schnelles Pfannengericht mit frischen Zutaten.

Zutaten: für 2 Personen

150 g Schweinefilet
100 g kompakte rohe Teigwaren wie
Hörnchen, Schmetterlingsnudeln etc.
125 g frischer Spinat oder tiefgekühlter
Blattspinat
1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 große rote Paprikaschote
2 EL Olivenöl zum Anbraten
Salz und Pfeffer
Für die Soße:
Ca. 50 ml Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne
1 TL Speisestärke
1 – 2 TL Worcester Sauce

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Schweinefilet Spinat Nudelpfanne beliebige Teigwaren in Salzwasser zu etwas bissfesten Nudeln kochen, abseihen und warm halten.
Oder übrig gebliebene Teigwaren vom Vortag dazu verwenden.

Frischen Spinat in reichlich kaltem Wasser waschen, dabei beim Spinat die dicken Stiele entfernen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Anschließend den Spinat in kochendes Wasser einlegen, kurz aufkochen, durch ein Sieb abseihen und sofort mit kaltem Wasser nachspülen (blanchieren) und abtropfen lassen.

Schweinefilet säubern, mit einem Messer in dünne Scheiben oder Streifen schneiden.

Zwiebel und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden.

Eine rote Paprikaschote, je nach Vorliebe zuerst mit einem Sparschäler die oft etwas harte Haut abziehen, halbieren, das Kerngehäuse und die inneren hellen Häute entfernen, außen und innen unter kaltem Wasser abwaschen und in kleine Paprikawürfel schneiden.

Den blanchierten Spinat in grobe Streifen schneiden.

Für die Zubereitung der Spinatpfanne:
1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
Das geschnetzelte Schweinefilet darin rasch auf beiden Seiten anbraten.
Aus der Pfanne nehmen, zart mit Salz und Pfeffer würzen und warmhalten.

Den zweiten EL Öl in die Pfanne geben.
Zwiebel und Knoblauch ins heiße Fett geben, kurz anschmoren.

Die Paprikawürfel hinzu geben, unterheben, mit wenig Salz würzen und unter mehrfachem Wenden, bei etwas zurück gedrehter Heizstufe etwa 3 Minuten schmoren lassen.

In ca. 50 ml kaltem Wasser oder Brühe die Speisestärke auflösen, in die Pfanne über das Gemüse gießen, unterrühren und kurz einkochen lassen.
Schlagsahne oder halb Sahne/Milch oder fettarmen Sahneersatz aus dem Kühlregal hinzu gießen und bis zur gewünschten Sämigkeit der Soße einkochen lassen.

Den blanchierten Spinat und die vor gekochten Teigwaren hinzu geben, gut vermischen und bei zurück gedrehter Temperatur, 1 – 2 Minuten langsam mit schmoren lassen.

Zuletzt je nach persönlichem Geschmack mit Salz und Pfeffer, eventuell auch noch etwas Brühe oder Sahne, sowie mit 1 – 2 TL Worcester Sauce die Nudelpfanne abschmecken und das warm gehaltene geschnetzelte Filet darüber geben, kurz mit erwärmen und frisch gekocht servieren.Anstelle von Schweinefilet kann man dazu auch Schweineschnitzel, Putenschnitzel, Hähnchenfleisch, oder auch Lachsfilet oder andere Fischsorten in Würfel geschnitten, dazu verwenden.
Liebhaber von Bärlauch können diese Gemüse- Nudelpfanne auch anstelle von Spinat mit frischem Bärlauch zubereiten.
Ohne Fleisch- oder Fischbeilage ergibt dies eine cremige, wohl schmeckende vegetarische Gemüse- Nudelpfanne.

Eine Portion Filet- Spinat- Nudelpfanne enthalten insgesamt ca. 500 kcal und ca. 22 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Schnell und einfach ist diese köstliche Filetpfanne mit Spinat zubereitet.
Zum Rezept
Zur Desktop Version