Gemüsepuffer

Zutaten: für 24 Stück


800 g gekochte, kalte Kartoffeln
400 g Gemüse geraspelt
(2 Karotten, 2 kleinere Zucchini)
2 Eier
4 EL Speisestärke (ca. 80 g)
Salz
Pfeffer
4 – 5 EL Öl zum Braten



Zubereitung:

Bei diesem Rezept für Gemüsepuffer, ist es am besten, wenn die Kartoffeln schon am Vortag gekocht wurden.
Kartoffeln schälen, auf der Kartoffelreibe fein reiben, oder durch die Kartoffelpresse drücken.
Karotten und Zucchini auf der Gemüsereibe raspeln.
Alles in eine ausreichend große Schüssel geben.
Speisestärke, Eier, Salz und nach Belieben etwas weißen Pfeffer hinzu geben und alles mit der Hand zu einem gut formbaren Kartoffelteig vermischen.
In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen, jeweils etwa 1 EL voll von der Puffermasse in die Pfanne geben, mit dem Löffel etwas flacher drücken, bis die Pfanne gefüllt ist.
Bei nicht zu starker Hitze, langsam, unter mehrmaligem Wenden, in insgesamt 5 Minuten auf beiden Seiten schön hellbraun ausbacken.
Aus der Pfanne nehmen, mit Alufolie bedeckt warm halten.
Die nächsten Portionen Gemüsepuffer in die Pfanne geben und fertig braten.
So fort fahren, bis der ganze Kartoffelteig aufgebraucht ist.

Bei 24 Gemüse – Puffern, hat 1 Stück ca. 58 kcal und ca. 2.5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version