Gremolata Rezept

Bei Gremolata handelt es sich um eine pikant herbe Kräuter Würzmischung, welche vor allem in der norditalienischen Küche gerne ganz klassisch zu einem Ossobuco (geschmorte Kalbshaxe) kurz vor dem Servieren über das Gericht gestreut wird.
Auf diese Weise bestreut, schmeckt nicht nur Ossobuco in der langsam geschmorten Soße zusammen mit einer Scheibe Brot phantastisch, sondern diese Gremolata veredelt auch ein Lammkotelett oder Fischfilet immer wieder zu besonderem Genuss.

Zutaten: für 4 Personen

1 Bund glatte Blattpetersilie
3 Knoblauchzehen
Je nach Größe Schale von
1 – 2 unbehandelten Zitronen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Gremolata Rezept oder oft auch unter der Bezeichnung Gremolada bekannt, benötigt man einen Bund frische Blattpetersilie (keine krause Petersilie).
Die Petersilienstängel unter fließendem Wasser waschen, trockenschütteln und vorsichtig zwischen zwei Lagen Küchenkrepp etwas trocken tupfen.
Die Petersilienblättchen abzupfen und in schmale Streifen schneiden, danach noch mit einem Wiegemesser so fein wie möglich schneiden.
Petersilie in eine kleine Schüssel umfüllen.



Je nach Größe 1 große oder 2 kleinere Biozitronen unter heißem Wasser waschen, trockenreiben.
Die Zitronenschale dünn abziehen, wobei nur die gelbe Schale und möglichst fast kein weißer Schalenanteil daran sein sollten.
Die Zitronenschale in sehr feine Würfel schneiden und mit der Blattpetersilie vermengen.

Zuletzt 3 abgezogene Knoblauchzehen ebenfalls in sehr feine Würfel schneiden und mit den Petersilienzutaten zu einem aromatisch duftendem Gremolata vermischen.

Frisch zubereitet als Kräuter Würzmischung über ein nach Rezept
Ossobuco- geschmorte Kalbshaxe zubereiteten Kalbshaxenscheiben oder ein anderes bevorzugtes Gericht streuen und zusammen dem feinen mediterranen Kräutergeschmack der Gremolata genießen.

1 Portion von diesem Gremolata Rezept enthalten ca. 16 kcal und ca. 0,2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Der Klassiker aus Kalbsfleisch.
Zum Rezept
Wer Chimichurri einmal gekostet hat, wird diese pikant gewürzte Grillsoße mit frischen Kräutern niemehr missen wollen.
Zum Rezept
Am heimischen Grill die Gewürze des Orients in dieser Grillsoße erschmecken?
Zum Rezept
Zur Desktop Version