Kalbsleber mit Speck

Zarte Kalbsleber mit Speck und Frühlingszwiebeln ergeben zusammen mit einer Kartoffelbeilage und grünem Salat ein schnelles Pfannengericht mit viel Geschmack.

Zutaten: für 2 Personen

Ca. 200 g Kalbsleber
50 g Frühstückspeck (Bacon)
2 - 3 Frühlingszwiebeln
1 EL Pflanzenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer
Außerdem nach Wunsch für Bratkartoffeln:
600 vorgekochte Kartoffeln
½ Zwiebel
2 EL Öl
Salz

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Kalbsleber mit Speck zuerst die vorgesehene Beilage wie Bratkartoffeln, Bratkartoffeln mit Pesto,
Bratkartoffeln knusprig, Kartoffelbrei oder Kartoffelstampf oder Pellkartoffeln vorbereiten.

Dazu wie hier auf dem Bild zu sehen ist für die Bratkartoffeln vorgekochte geschälte Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und nach Rezept Bratkartoffeln fertigstellen und warmhalten.
Nebenbei einen grünen oder gemischten Salat vorbereiten.

Für die Kalbsleber mit Speck die Leber in Streifen schneiden.
Dünne Frühstückspeckscheiben (gibt es auch unter der Bezeichnung Bacon im Kühlregal) in breite Streifen schneiden.

Gewaschene, geputzte Frühlingszwiebeln samt dem Grünanteil in Röllchen schneiden.

In einer Bratpfanne 2 EL Pflanzenöl zart erhitzen, die Kalbsleberstreifen darin unter Wenden ringsum gut anbraten.
Die Leberstreifen kurzfristig aus der Pfanne nehmen, auf einen vorgewärmten Teller legen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ziehen lassen.

Im verbliebenen Bratöl in der Pfanne nun die Speckstreifen bei etwas starker Hitze ringsum anbraten, die Frühlingszwiebeln hinzugeben, unterheben, die Hitze wieder reduzieren und zusammen langsam fertigbraten.
Zuletzt die warmgehaltenen Kalbsleberstreifen, samt der ausgetretenen Flüssigkeit ebenfalls wieder in die Pfanne geben, mit den vorhandenen Zutaten vermischen und nochmals unter Wenden langsam durchschmoren lassen. Die Kalbsleberpfanne mit Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer pikant abschmecken und zusammen mit einer bevorzugten Kartoffelbeilage und grünem Salat sofort zu Tisch bringen.

Eine Portion Kalbsleber mit Speck enthalten ohne weitere Beilage ca. 260 kcal und ca. 16,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Kalbsleber in leckerer Soße.
Zum Rezept
Wer Kalbsleber mag, wird dieses venezianische Gericht lieben.
Zum Rezept
Auf kräuterwürzige Art gebratene Kalbsleber - ein Muss für Liebhaber von Lebergerichten.
Zum Rezept
Kalbsleber mit Salbei und einem Hauch von Balsamico ergeben mediterranes Wohlgefühl.
Zum Rezept
>img src="http://vg06.met.vgwort.de/na/0c9b154a1f2a4193a018a04cfabd5880" width="1" height="1" alt="">
Zur Desktop Version