Kräuterlachsfilet mit Spargel

Bei diesem Rezept Kräuterlachsfilet mit Spargel kann man so richtig in frischen Frühlingskräutern schwelgen.
Fällt doch gerade die Erntezeit des Spargels mit den ersten frisch geernteten Frühlingskräutern zusammen.

Zutaten: für 2 Personen

300 g Lachsfilet mit Haut
Salz
Frischen Dill, Schnittlauch, Petersilie
Außerdem.
2 – 3 EL Mehl
1 Eiweiß mit etwas Wasser verdünnt
3 – 4 EL Pflanzenöl zum Braten
Für die Gemüsebeilage:
Ca. 500 g Spargel
Beilage:
Pell- oder Petersilienkartoffeln

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Kräuterlachsfilet mit Spargel sollte zuerst die bevorzugte Kartoffelbeilage gewählt und vorbereitet werden.
Danach den Spargel waschen, von unten her soweit wie notwendig schälen, dabei die Spargelspitzen unbehandelt lassen.
Anschließend die Spargelstangen oder auch nur Spargelspitzen in gut gesalzenem kochendem Wasser, mit einer Beigabe von etwas Zucker und einem Zitronenschnitz nach persönlichem Geschmack kochen.

Das Lachsfilet nach Gräten absuchen und diese eventuell mit einer Pinzette oder mit den Fingern entfernen.
Danach den Lachs kurz unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepppapier trocken tupfen.
Wenn nicht bereits in Portionen geschnitten zwei etwa 150 g schwere Lachsportionen aus dem Lachsstück abschneiden.
Ringsum zart mit Salz würzen.



Reichlich frischen Dill und Petersilie fein hacken, Schnittlauch mit einer Schere in Röllchen schneiden und alles miteinander vermischen.

2 Suppenteller bereit stellen.
Auf das eine Teller das Mehl, auf das zweite Teller das Eiklar geben, dabei dieses gleich zusammen mit wenig kaltem Wasser mit einer Gabel verquirlen. Übrigen Eidotter anderweitig verwenden.

Wenn nun Spargel und Kartoffelbeilage soweit fast fertig gegart sind, diese anschließend kurzfristig warm halten.
Die Lachsfilets zuerst ringsum im Mehl wenden, danach durch das Eiweiß ziehen und zuletzt in der Kräutermischung wälzen, dabei die Kräuter mit den Fingern gut festdrücken.

Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Kräuterlachsfilets zuerst mit der Hautseite nach unten in das heiße Fett legen und etwa 30 Sekunden anbraten, was genügt dass die Haut leicht knusprig wird.
Die Temperatur danach sofort auf die Hälfte zurück schalten und die Lachsfilets auf diese Weise, je nach Dicke der Lachsscheiben, noch etwa 3 - 4 Minuten langsam weiter braten.

Den Lachs vorsichtig wenden und die Temperatur der Herdplatte nochmals weiter zurück drehen, sodass der Lachs bei niedriger Hitze langsam durchgart, schön saftig und weich bleibt und vor allem die Kräuter ihre schöne grüne Farbe behalten.
Dabei kann man die Pfanne zuletzt noch für 1- 2 Minuten mit einem Deckel abdecken und die Lachsfilets ganz langsam durchziehen lassen.
Zu lange gebratener Lachs wird nicht weicher, sondern nur hart und trocken.

Das Kräuterlachsfilet zusammen mit Spargel, Petersilienkartoffeln oder Pellkartoffeln auf vor gewärmte Teller legen und zusammen mit einem Gläschen trockenem Weißwein als leichtes Frühlingsgericht genießen.Dieses Lachsfilet kann man natürlich auch zu jeder anderen beliebigen Gemüsebeilage, zu Kartoffelbrei, oder sehr fein zusammen mit einem Kartoffelgratin zu Tisch bringen.

Eine Portion Kräuterlachsfilet mit Spargel enthalten ca. 440 kcal und ca. 28 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Kartoffelbrei selbtgemacht schmeckt einfach am leckersten.
Zum Rezept
Ein klassisches Kartoffelgratin Rezept mit rohen Kartoffeln.
Zum Rezept
Die schnelle Art für ein Kartoffelgratin.
Zum Rezept
Kleine Einzelportionen mit Kartoffelgratin. Perfekt für das feine Menü.
Zum Rezept
Zur Desktop Version