Dinkel Kürbis Pfannkuchen

Jedes Jahr aufs Neue kann man den Herbst mit frischen Kürbissen in vielen Variationen genießen.
Hier bei diesem Rezept werden aus Dinkelmehl und selbst gemachten Hokkaido Kürbis Mus köstliche Kürbispfannkuchen hergestellt.

Zutaten: für 8 Kürbis Pfannkuchen

200 g Dinkelmehl Type 650 oder
Weizenmehl Type 405 oder 550
6 g Salz
Ca. 10 g Backpulver
Etwas frisch gemahlenen weißen Pfeffer
2 Eier Gr. M
1 EL Raps Kernöl
200 g Kürbis Mus vom Hokkaido Kürbis selbst
gemacht oder fertig in Dosen gekauft
450 ml Milch (1,5 % Fett)
1 EL und 7 TL Raps Kernöl zum Ausbacken

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Dinkel Kürbis Pfannkuchen rechtzeitig das Kürbis Mus nach

Rezept Kürbis Mus herstellen

zubereiten und abkühlen lassen.
Oder im Supermarkt in Dosen mit 425 g Inhalt fertig gekocht erhältlich.
Aus übrig gebliebenem Kürbis Mus kann man dann eine feine Kürbissuppe kochen.

Für den Kürbis Pfannkuchen Teig:
200 g Dinkelmehl oder ersatzweise Weizenmehl Type 405 oder 550 in eine Schüssel geben.
Das Mehl mit Salz, etwas frisch gemahlenen weißen Pfeffer und Backpulver trocken vermischen.
1 EL Pflanzenöl, 2 Eier und 200 g abgekühltes Kürbis Mus zum Mehlgemisch geben und zusammen mit 450 ml Milch mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer einen Pfannkuchenteig zusammen rühren.

Den Kürbis Pfannkuchenteig nun für gut 30 Minuten zum Ausquellen des Mehles in der Küche ruhen lassen.

Eine Bratpfanne mit niedrigem Rand oder noch besser wenn man öfters Pfannkuchen zubereitet lohnt sich die einmalige Anschaffung einer speziellen Crêpes Pfanne mit
flachem Rand siehe Foto im Hintergrund

mit 1 EL Raps Kernöl bei etwas zurück gedrehter Temperatur erhitzen.

Etwas vom Kürbis Pfannkuchenteig mit einem Schöpflöffel in die heiße Pfanne geben, warten, bis sich an der Oberseite fast keine Flüssigkeit mehr befindet, dann den Pfannkuchen wenden und die Rückseite fertig backen.
Den Pfannkuchen aus der Pfanne nehmen und auf einem vorgewärmten Teller warmhalten.
Nun für den nächsten und die restlichen Pfannkuchen jeweils lediglich 1 TL Raps Kernöl in der heißen Pfanne verteilen, Teig einfüllen und wie oben beschrieben insgesamt 8 Pfannkuchen herstellen und zwischendurch weiterhin warmhalten.
Dinkel Kürbispfannkuchen schmecken sehr fein zusammen mit einem Dip aus zart gewürztem Sauerrahm, Creme Fraiche oder Schmand, dazu einen gemischten oder grünen Salat.
Oder man füllt die Kürbispfannkuchen nach persönlichem Geschmack mit einer beliebigen pikant scharfen oder mild gewürzten Gemüsemischung wie bei Rezept
Gefüllte Kürbispfannkuchen zu sehen ist.

Bei 8 Dinkel Kürbis Pfannkuchen enthalten 1 Pfannkuchen mit Bratöl ca. 190 kcal und ca. 10 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Das Grundrezept zum Pfannkuchenteig machen. Einfach und lecker.
Zum Rezept
Mit Dinkelmehl kann man richtig gesunde Pfannkuchen backen.
Zum Rezept
Pfannkuchen mit Zwiebelbelag - ein wahres Geschmackserlebnis
Zum Rezept
Den Herbst mit bunter Kürbispfanne mit allen Sinnen genießen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version