Lachsfilet mit Basilikumsoße


Dieses Rezept Lachsfilet mit Basilikumsoße ist in der Zubereitung schnell und einfach.

Zutaten: für 2 Personen

250 g frisches Lachsfilet
frisch oder tiefgekühlt
Zitronensaft
Salz
2 TL Öl zum Anbraten

Für die Basilikumsoße:
1 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
½ Bund frische Petersilie
2 Hände voll Basilikum
½ TL getr. Kräuter der Provence
20 - 25 g Mehl
200 ml Brühe aus Fertigprodukt
100 ml Schlagsahne
ein paar EL trockener Weißwein
Salz
gemahlener weißer Pfeffer

Zubereitung:

Dazu zuerst pro Person etwa 125 g frisches Lachsfilet mit Zitronensaft einreiben, etwas salzen.
Tiefgekühlte Lachsfilets, sind schon meistens in zwei einzelne Portionen abgepackt, langsam, etwas abgedeckt, im Kühlschrank auftauen lassen, danach auch mit Zitronensaft und Salz würzen.

Für die Basilikumsoße die Zwiebel und die Kräuter klein schneiden.
In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin sanft anbraten.

Den Topf zur Seite ziehen, das Mehl darüber stäuben und mit einem Rührlöffel etwas unterheben. Die Brühe darüber gießen und sofort mit dem Schneebesen verrühren.

Erst jetzt den Topf wieder auf die Heizplatte zurück schieben und den ganzen Inhalt, unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen, einmal aufkochen lassen.
Die klein geschnittene Petersilie, etwa die Hälfte von den Basilikumblättern, sowie getrocknete Kräuter der Provence, hinzu geben.
Bei etwas zurück gedrehter Heizstufe die Grundsoße nun 7 - 10 Minuten weiter köcheln lassen.

Den Topf erneut von der Herdplatte zur Seite ziehen, die Sahne hinzu gießen und die Soße mit einem Stabmixer etwas aufpürieren.
Anschließend die helle Soße mit etwas trockenem Weißwein, Salz, nach Geschmack mit mehr oder weniger weißen Pfeffer, abwürzen.
Vor dem Servieren die Basilikumsoße noch einmal erwärmen, den restlichen Basilikum zur Soße geben und sofort servieren.

Das Lachsfilet nebenher in einer beschichteten Pfanne, langsam in etwas Öl, auf beiden Seiten durchbraten, dabei auch hier die Hitze rechtzeitig zurück schalten, damit der Lachs schön weich und saftig bleibt.
Bei zu starkem Anbraten wird die Hülle vom Lachs schnell hart und trocken, der innere Kern aber noch roh ist.Zu gebratenem Lachsfilet mit Basilikumsoße kann man frisch gekochten Reis, Kartoffeln, oder auch schmale Bandnudeln oder Spaghetti servieren.
Das Lachsfilet kann man auch in Würfel schneiden, würzen, in Fett kurz anbraten, anschließend in der Soße gar ziehen lassen

Eine Portion Lachsfilet mit Basilikumsoße hat insgesamt ca. 480 kcal und ca. 31 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version