<

Filet mit Basilikum Sauce

Dieses Fleischgericht mit Schweinefiletmedaillons, Basilikum Sahne Sauce und Zucchiniunterlage ist einfach in der Herstellung, erzeugt aber in der Zusammenstellung mit feinem Geschmack und ansprechender Optik immer wieder freudige Gesichter beim Verspeisen dieses Gerichtes.
Als Beilage kann man zu diesem Gericht Baguette, Kartoffeln, Reis oder Nudeln servieren.

Zutaten: für 4 Personen

500 g Schweinefilet am Stück
Für die Fleischmarinade:
100 ml trockener Weißwein
5 – 6 große Zweige Basilikum
Zum Bemehlen der Filetmedaillons:
2 EL Mehl
2 EL Pflanzenöl zum Braten
Für die Basilikumsoße:
Weinmarinade von oben
Ca. 8 - 10 g Speisestärke (1 gehäufter TL)
125 ml Schlagsahne
Etwas Wasser oder Brühe nach Bedarf
Salz
Schwarzer Pfeffer
Zusätzlich:
Ca. 400 g junge Zucchini
1 – 2 EL Pflanzenöl
Thymian frisch oder getrocknet
Salz
Pfeffer
Frische Basilikum Blätter zum Bestreuen

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Filet mit Basilikum Sauce Rezept zuerst 1 ganzes Schweinefilet enthäuten, waschen, trocken tupfen. Danach in etwa 3 – 4 cm lange Stücke schneiden. Diese einzelnen Filets mit der Hand etwa flacher drücken und in eine schnelle Weinmarinade einlegen.
Dazu reichlich Basilikumblätter in feine Streifen schneiden, in 200 ml trockenen Weißwein geben und die Filetmedaillons darin etwa 20 Minuten einlegen, dabei die Fleischstücke hin und wieder wenden.

Während dieser Zeit gewaschene, trocken geriebene Zucchini samt der grünen Schale in Scheiben schneiden.
In 2 EL Pflanzenöl zart anbraten, leicht mit Salz würzen und etwas Thymian darüber streuen. Danach die Zucchinischeiben unter mehrfachem Wenden in weiteren ca. 5 Minuten zwar weich, dennoch noch mit etwas Biss bei etwas reduzierter Hitze langsam weichschmoren, aus der Pfanne nehmen und zugedeckt warmhalten.

Die Filetscheiben aus der Weinmarinade nehmen, zwischen Küchenpapier etwas ausdrücken, unter die zurück gebliebene Marinade die Speisestärke auflösen und für später aufheben.

Auf einen Teller 2 EL Mehl geben, die Filets auf beiden Seiten kurz im Mehl wenden, danach in heißem Öl auf beiden Seiten, bei etwas reduzierter Hitze pro Seite etwa 2 – 3 Minuten gut durchbraten.
Fleischscheiben der Pfanne entnehmen, mit Salz und Pfeffer bestreut, zugedeckt warmhalten.

Das Bratfett aus der Bratpfanne abgießen, den Bratensatz mit der übrigen Weinmarinade samt den darin schwimmenden frischem Basilikumgrün ablöschen, unter Rühren einmal aufkochen.
Schlagsahne hinzugeben, nochmals aufkochen, nach Bedarf und gewollter Sämigkeit der Sauce diese mit etwas zusätzlicher Brühe, Wasser oder Sahne auffüllen.
Die Basilikum Sahne Sauce nach persönlichem Geschmack mit Salz und schwarzen Pfeffer pikant abschmecken.
Zum Servieren:
Jeweils einen üppigen Soßenspiegel auf vorgewärmte Teller gießen, darüber in der Mitte als kleinen Podest die warm gehaltenen Zucchinischeiben auflegen, darauf die Schweinefiletportionen legen und das ganze Gericht mit frischem Basilikumgrün dekoriert zusammen mit einer beliebigen Beilage zu Tisch bringen. Anstelle der Schweinefilets kann man dazu auch Hähnchenmedaillons oder Putenfilets verwenden.

Bei 4 Personen, enthalten 1 Portion Filet mit Basilikum Sauce ca. 325 kcal und ca. 18,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Leckeres Gericht mit Estragon Geschmack.
Zum Rezept
Leckere Morchelrahmsoße mit Schweinefilet. Ein Festessen!
Zum Rezept
Schweinefilet mit rezenter Soße.
Zum Rezept
Schnell zubereitetes Lachsfilet mit kräftiger Basilikumsoße.
Zum Rezept
Zur Desktop Version