Nudelsalat im Glas mit Würstchen

Dieses Rezept Nudelsalat im Glas mit Würstchen ergibt einen sehr feinen, gut sättigenden Nudelsalat mit frischem Gemüse und klein geschnittenen Würstchen.
Diesen Salat kann man nachdem er etwa 20 Minuten durchgezogen ist, gleich noch zimmerwarm verspeisen.
Oder den Nudelsalat als Vorrat in Weckgläser (ergibt 4 Gläser mit je 500 ml Inhalt) geben und im Kühlschrank bis zum Verzehren aufbewahren.
Danach diesen nun kalten Nudelsalat entweder rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, oder kurz im Glas in der Mikrowelle auf zimmerwarm erwärmen.
Dieser Nudelsalat im Glas mit Würstchen eignet sich aber auch für eine Grillparty, in kleinere Gläser eingefüllt für ein kaltes Büfett oder als zünftige Vorspeise.

Zutaten: für 4 Personen

250 g kleine kompakte Teigwaren
2 Paar Würstchen (schwäbische Saiten,
Frankfurter- oder Wiener Würstchen)
1 grüne Paprikaschote
3 – 4 Tomaten
½ Gemüsegurke
1 – 2 Schalotten
1 Bund Petersilie
Für die Salatsoße:
3 EL Zitronensaft
4 EL weißen Balsamico Essig
Salz
Pfeffer
Ein paar Tropfen Tabasco (scharfe
Chilisoße aus dem kleinen Fläschchen)
150 g Naturjoghurt aus Vollmilch (3,5 % Fett)
3 EL Pflanzenöl

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Nudelsalat im Glas mit Würstchen werden zuerst die Teigwaren noch leicht bissfest gekocht.
Ich habe hier für meinen Nudelsalat bei den italienischen Teigwaren im Supermarkt sehr kleine Hörnchen Nudeln gefunden, welche sich Lumachine 52 nennen (siehe Foto).
Gar gekochte Nudeln abseihen, danach kurz mit kaltem Wasser abschrecken und im Sieb abtropfen lassen.
Danach die Nudeln in eine Salatschüssel einfüllen und mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Eine grüne Paprika halbieren, Kerngehäuse und die hellen Häute entfernen, in kleine Würfel schneiden, unter die Nudeln mischen.

Eine halbe grüne Gurke schälen oder wenn die Herkunft bekannt ist die Schale dran lassen.
Die Gurke der Länge nach durchschneiden und mit einem EL das Kerngehäuse herausstreifen.
Die Gurke in Streifen, danach in kleine Würfel schneiden zum Salat geben

1 – 2 geschälte Schalotten in kleine Würfel schneiden ebenfalls hinzu geben.

3 – 4 reife Tomaten enthäuten, halbieren und jede Tomatenhälfte mit der Hand so ausdrücken, dass das Tomatenfruchtwasser samt den Kernen heraus gedrückt wird.
Das Tomatenfruchtfleisch in kleine Würfel schneiden zum Nudelsalat geben.

Würstchen in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls unter den Salat heben.

Petersilie klein schneiden hinzu geben.
Naturjoghurt unter den Nudelsalat mischen oder 2 EL Creme Fraîche oder Saure Sahne stattdessen nehmen.

Für die Salatmarinade:
Aus den oben angegebenen Zutaten für die Salatsoße eine Salatmarinade zusammen rühren, über den Nudelsalat gießen und gut vermischen.
Den Nudelsalat in der Küche stehend etwa 20 Minuten durch ziehen lassen.
Danach eventuell nochmals nachwürzen oder gleich zu Tisch bringen oder wie oben beschrieben in Gläser mit passenden Deckeln füllen und als kleinen Salatvorrat im Kühlschrank aufbewahren.

Bei vier Portionen Nudelsalat im Glas mit Würstchen enthalten 1 Portion mit Naturjoghurt ca. 450 kcal und ca. 18 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Nudelsalat im Weckglas - für viele Gelegenheiten einfach und schnell servierbereit
Zum Rezept
Nudelsalat mit feinem Gemüse auf vegetarische Art genießen?
Zum Rezept
Zur Desktop Version