<

Nudelsalat Frankfurter Art

Dieser Nudelsalat wird durch den Geschmack von in dünnen Scheiben geschnittenen Frankfurter Würstchen bestimmt und ergibt zusammen mit einer pikant gewürzten Salatsauce einen gut sättigenden feinen Nudelsalat für 2 Personen.

Zutaten: für 2 Personen

125 g rohe kompakte Teigwaren
150 g Frankfurter Würstchen
1 EL Pflanzenöl
1 mittelgroße Zwiebel
1 grüne Paprikaschote
1 mittelgroßer Apfel
Etwas Zitronensaft
2 EL Salatcreme Balance (11g Fett)
1 TL mittelscharfer Senf
2 – 3 EL kaltes Wasser
Salz
Eine Prise Zucker
Schwarzer Pfeffer
Nach Wunsch ein paar Tropfen Tabasco Sauce
Oder Chilipulver
1 – 2 EL hellen Balsamico Essig
Reichlich klein geschnittene Petersilie
und Schnittlauch

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Nudelsalat Frankfurter Art die vorgesehenen etwas kleineren, dennoch kompakten Teigwaren wie Hörnchen, Makkaroni usw. in gesalzenem Kochwasser nach Anleitung der Packung weichkochen. Oder bereits vorgekochte übrige Nudeln vom Vortag als Resteverwertung dazu verwenden.

In einer beschichteten Pfanne in 1 EL Pflanzenöl nacheinander zuerst eine klein gewürfelte Zwiebel in ein paar Minuten weichschmoren.

Danach eine gewaschene entkernte, geputzte, grüne Paprikaschote in kleine Würfel geschnitten hinzugeben und kurz 2 Minuten unter Wenden mitanschmoren.

Zuletzt einen geschälten, in kleine Würfel geschnittenen frischen Apfel mit etwas Zitronensaft beträufelt mit in die Pfanne geben, unterheben und den Pfanneninhalt unter mehrmaligem Wenden bei zurück gedrehter Hitze weitere ca. 3 Minuten langsam weiterschmoren.
Den Pfanneninhalt zart mit etwas Salz und schwarzen Pfeffer würzen und die Pfanne zur Seite stellen.
Für die Salatsauce:
2 EL fettarme Salatcreme Balance in eine Salatschüssel geben, mit Salz, wenig Zucker, Senf, 1 – 2 EL hellen Balsamico und 2 – 3 EL kaltem Wasser verrühren.
Nach Bedarf und Geschmack mit Salz, schwarzen Pfeffer, nach Wunsch auch noch für etwas pikante Schärfe mit ein paar Tropfen Tabasco Sauce aus dem Fläschchen oder etwas Chilipulver die Salatsauce abschmecken.

Die etwas abgekühlte Apfel-Paprikamischung aus der Pfanne hinzugeben, untermischen.

Die kalten Frankfurter Würstchen, oder andere Würstchensorte in dünne Scheiben schneiden, ebenfalls unterheben.

Zuletzt reichlich frisches Petersiliengrün und Schnittlauch und die gekochten Nudeln locker unterheben und für mindestens 15 Minuten durchziehen lassen.
Danach kosten, und nach persönlichem Geschmack nachwürzen und einfach nur genießen.

1 Portion Nudelsalat Frankfurter Art enthalten ca. 475 kcal und ca. 20 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Leckerer Nudelsalat etwas anders - schmeckt der ganzen Familie
Zum Rezept
Die Zeit der Pfifferlinge mit fein abgeschmeckten Nudelsalat genießen?
Zum Rezept
Nudelsalat mit in Rosmarinöl geschmorten Paprikawürfeln vereint
Zum Rezept
Vegetarischer Nudelsalat mit Gemüse und Weintrauben
Zum Rezept
Zur Desktop Version