Pasta mit Brokkoli und Speck

Dieses Rezept Pasta mit Brokkoli und Speck ist eine Rezeptidee für ein schnelles Pastagericht mit reichlich Brokkoligemüse, gebratenen Speckstückchen und etwas Schärfe von der verwendeten scharfen Peperoni.
Die Teigwarensorte kann je nach persönlicher Vorliebe, aus Spaghetti, Bandnudeln, Öhrchen - Schmetterlingsnudeln oder eine der vielen anderen italienischen Pastasorten bestehen.

Zutaten: für 4 Personen

400 g Teigwaren
100 g Frühstücksspeck (Bacon)
300 – 400 g Brokkoli
1 Knoblauchzehe
½ rote scharfe Pfefferschote
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Zum Bestreuen:
Frisch geriebener Parmesankäse

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Pasta mit Brokkoli und Speck zuerst Brokkoli putzen, in kleine Röschen teilen, in reichlich kaltem Wasser waschen.
Anschließend in einem Kochtopf in kochendem Salzwasser etwa 2 – 3 Minuten zu bissfesten Brokkoliröschen garen.
Das Gemüse durch ein Sieb abseihen, anschließend sofort mit reichlich kaltem Wasser nachspülen (blanchieren), damit es seine schöne grüne Farbe behält.

Frühstückspeckscheiben in schmale Streifen schneiden.

Knoblauchzehe schälen, in sehr kleine Stück schneiden.

Die Hälfte einer spitzen scharfen Peperoni mit einem Messer halbieren, das innere Kerngehäuse und die hellen Häute herausstreifen, anschließend in schmale Streifen schneiden.
Nebenher die bevorzugte Pastasorte kochen.

In einem Kochtopf, oder noch besser in einer großen Pfanne mit hohem Rand 1 EL Olivenöl erhitzen.
Den Frühstückspeck darin anbraten, Knoblauch und Pfefferschotenstreifen hinzu geben und diese ebenfalls zart mit anschmoren.

Die nächsten 2 EL Olivenöl in die Pfanne geben.
Brokkoliröschen hinzu geben und mit einem Pfannenwender gut unterheben, dabei
bei etwas zurück gedrehter Heizstufe noch 1 – 2 Minuten langsam mit schmoren lassen.

Den Pfanneninhalt gut mit Salz und Pfeffer, eventuell auch noch mit etwas Cayennepfeffer pikant und kräftig abschmecken.
.
Die gekochten, noch sehr heißen Nudeln zum Brokkoligemüse geben, rasch mit zwei Löffeln unterheben.
Kurz vor dem Servieren nochmals einen großzügigen EL Olivenöl über das Pastagericht verteilen.
Zur Selbstbedienung frisch geriebenen Parmesankäse mit auf den Tisch stellen.

Eine Portion Pasta mit Brokkoli und Speck hat ohne Käse, ca. 550 kcal und ca. 17 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Schnell gemacht. Lecker. Macht satt.
Zum Rezept
Mal eine andere Sauce zu Pasta.
Zum Rezept
Leckeres Pastagericht mit Tomaten und Brokkoli.
Zum Rezept
Zur Desktop Version