Pikanter Sommersalat

Bei diesem Rezept Pikanter Sommersalat handelt es sich um einen etwas scharf gewürzten knackigen Salat, welcher entweder als erfrischender Salat zum Abendbrot oder als kleine Salatmahlzeit mit kurz in Knoblauchöl angebratenen Garnelen belegt, oder als Salatbeilage zum Grillen serviert werden kann.

Zutaten: für 4 Personen

1 Salatgurke
2 rote Paprikaschoten
1 gelbe Paprikaschote
1 Fleischtomate 250 g
1 rote oder grüne scharfe
Chilischote
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
Für die Salatsoße:
2 - 3 EL Essig
Salz
Zucker
Pfeffer
2 - 3 EL Olivenöl
½ Bund Petersilie
Nach Wunsch zusätzlich:
150 g Garnelen
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Pikanter Sommersalat die grüne Salatgurke schälen, halbieren, diese in Streifen und anschließend in kleinere Gurkenwürfel schneiden.

Fleischtomate in Würfel schneiden hinzugeben.

Rote Paprikaschoten und die gelbe Paprika waschen, anschließend halbieren, Kerngehäuse und inneren Häute entfernen, in Würfel schneiden und zum restlichen Salat geben.
Wenn man einen empfindlichen Magen hat ist es besser, wenn man bei den Paprikaschoten zuvor die Schale mit einem Sparschäler abzieht, wodurch sie bekömmlicher werden.

Eine Zwiebel in kleine Würfel, 1 spitze scharfe rote oder grüne Chilischote in schmale Streifen schneiden und beides über den Salat geben.

Für die Salatsoße:

Essig, Salz, etwas Zucker, Olivenöl und je nach Größe 1 – 2 Knoblauchzehen gepresst, nach persönlichem Geschmack in einer Tasse verrühren, über den Sommersalat gießen, mit den Salatzutaten vermischen und etwa 20 Minuten durchziehen lassen.

Kurz vor dem Servieren reichlich klein geschnittene frische Petersilie unter den Salat heben.

Nach Wunsch den Salat mit ein paar tiefgekühlten rohen in der Pfanne gebratenen oder auch mit bereits vorgekochten Garnelen belegen.
Dazu in eine beschichtete Pfanne Olivenöl und eine in kleine Würfel geschnittene Knoblauchzehe geben, erhitzen und die zuvor aufgetauten rohen Garnelen darin auf beiden Seiten anbraten bis sie ihre Farbe von Grau zu appetitlich rosa verändern.

Bereits vorgekochte Garnelen nur kurz auf beiden Seiten im Öl anbraten, gerade so lange, bis sie sich etwas erwärmen und den Geschmack des Knoblauchöles annehmen.
Bratet man sie zulange, werden sie hart, was sehr schade wäre.

Oder man gönnt sich pro Person 2 große rohe Garnelen (Black Tiger).
Auch diese nur kurz auf beiden Seiten in Knoblauchöl braten, gerade solange, bis sie ihre Farbe von grau in ein appetitliches rötlich wechseln.
Die Garnelen kurz vor dem Servieren als Garnitur auf den knackigen Sommersalat legen und zusammen mit Baguette als kleine Salatmahlzeit servieren.

1 Portion pikanter Sommersalat mit Garnelen enthalten ca. 190 kcal und ca. 9 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Leichter und bunter Salat. Perfekt für den Grillabend.
Zum Rezept
Fein abgestimmter Salat für besondere Gelegenheiten.
Zum Rezept
Zur Desktop Version