Rhabarber-Mousse mit Erdbeersoße

Frischer Rhabarber und Erdbeeren werden bei uns fast gleichzeitig geerntet und auf dem Markt angeboten.
Was liegt da näher, als diese zwei Sorten sauer und süß, zu einem Dessert zu vereinigen.
Hier bei diesem Rezept Rhabarber – Mousse, handelt es sich um eine luftige Rhabarber - Dessertcreme, welche zusammen mit einer kalten Erdbeersoße serviert wird.

Zutaten: für 4 Personen

Für die Erdbeersoße:
250 g Erdbeeren
3 EL Wasser
2 EL Zitronensaft
40 – 50 g Puderzucker
Für das Mousse:
200 g Rhabarber
geschält gewogen
75 g Puderzucker
Knapp 25 ml Wasser
4 Blätter weiße Gelatine
2 EL Orangenlikör oder
Himbeergeist
150 g Naturjoghurt (1,5% Fett)
75 g Puderzucker
100 g Mascarpone (80% F. i.Tr)
100 ml Schlagsahne (30% Fett)

Zubereitung:

Für die Zubereitung wird zuerst die Erdbeersoße zubereitet.
Dazu aus den Zutaten für Erdbeersoße, nach
Grundrezept Erdbeersoße, eine Fruchtsoße zubereiten und im Kühlschrank kühl stellen.
Für das Rhabarberdessert Rhabarber schälen, anschließend in sehr schmale, kleine Stücke schneiden.
75 g Puderzucker in einen Topf füllen.
Unter ständigem Rühren mit einem Kochlöffel den Zucker schmelzen und leicht karamellisieren lassen.
Den Topf zur Seite ziehen mit wenig Wasser ablöschen.
Wieder auf die Herdplatte zurück schieben und den Karamell kurz kochen lassen, bis sich der Zucker wieder aufgelöst hat.
Die Rhabarberstückchen zur Zuckerlösung in den Topf geben und den Rhabarber weich kochen, das dauert etwa 3 – 4 Minuten, wenn die Fruchtstückchen sehr klein sind.
Während dieser Zeit 1 Blatt helle Gelatine für 5 – 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
Das fertig gekochte Rhabarberkompott wieder von der Herdplatte wegziehen, kurz auskühlen lassen.
Das Blatt Gelatine mit der Hand etwas ausdrücken und in die noch heiße Fruchtmasse mit einem Kochlöffel gut einrühren.
Danach das Rhabarberkompott im Kühlschrank ganz auskühlen lassen, wobei es auch etwas andickt.
Für die Fertigstellung des Rhabarber – Mousse, Joghurt mit Puderzucker oder Zucker in einer Rührschüssel, mit Hilfe des elektrischen Handmixers, schaumig aufrühren.
Mascarpone hinzu geben und auch unterrühren.
Zuletzt die kalte Rhabarbermasse hinzu geben.
3 Blätter weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
In ein kleines Töpfchen 1 – 2 EL Orangenlikör oder Himbeergeist erwärmen, das Töpfchen zur Seite ziehen.
Die Gelatineblätter, mit der Hand etwas ausgedrückt, nacheinander in die heiße Flüssigkeit einrühren, bis die Gelatine aufgelöst ist.
Rasch 2 – 3 EL von der Rhabarber – Mascarpone Mischung mit in das Töpfchen geben und zügig mit der aufgelösten Gelatine verrühren.
Danach sofort den ganzen Topfinhalt zur restlichen Rhabarbercreme wieder zurück gießen und sogleich mit dem Rührlöffel solange unterrühren, bis sich die Gelatine gleichmäßig im Dessert verteilt hat.
Dabei sollte man schnell und konzentriert arbeiten, damit es durch das schnelle Abkühlen der Gelatine, keine Klümpchen gibt.
Das Rhabarberdessert für etwa 15 Minuten oder länger zum Gelieren in den Kühlschrank stellen.
Wenn das Dessert nun etwas dicklich. (noch nicht fest) geworden ist, die Sahne in einer Rührschüssel zu fester Schlagsahne schlagen und unter das Rhabarberdessert locker unterheben.
Das Dessert in eine Schüssel umfüllen und für einige Stunden,
oder noch besser über Nacht, zum Durchkühlen im Kühlschrank stehen lassen.
Zum Servieren, einen Fruchtspiegel aus Erdbeersoße auf einen Teller geben.
Mit einem EL schöne Nocken von dem Rhabarberdessert abstechen und auf die Erdbeersoße setzen.

Eine Portion Rhabarber – Mousee mit Erdbeersoße hat ca. 370 kcal und ca. 18 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Rhabarber schälen, waschen und in 2 - 3 cm große Stücke schneiden. In einen...
Zum Rezept
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Rhabarber putzen, nicht schälen, in...
Zum Rezept
Rhabarber schälen, waschen, in etwa 2 - 3 cm lange Stücke schneiden. In...
Zum Rezept
Dieses Rezept Rhabarbergelee ist in der Zubereitung einfach. Dazu zuerst...
Zum Rezept
Schnell gemachte Erdbeersoße.
Zum Rezept
Zur Desktop Version