Rigodon - Schinken-Eierfladen

Bei diesem Schinken-Eierfladen in Frankreich als Rigodon bekannt, wird dieses Gebäck meistens zu einem Glas Rotwein genossen. Dabei handelt es sich bei diesem Eierfladen im Grunde genommen um ein verfeinertes Rührei, welches zusammen mit Schinkenwürfeln, nach Wunsch auch noch zusätzlich mit etwas Braten- oder Siedfleisch- Resten angereichert, mit einem Guss bestehend aus Eiern, Milch und etwas Mehl übergossen, langsam im Backofen als luftiger Eierfladen gebacken werden.
Diesen Rigodon Eierfladen kann man warm oder kalt wie einen pikanten Kuchen genießen.
Den noch warmen Eierfladen in 8 – 12 Kuchenstücke schneiden und zusammen mit Brot, geröstetem Toastbrot und ein paar Tomatenscheiben, einem Gemüsegericht oder zu Bratkartoffeln mit Salat verspeisen.
Aber auch als warme Vorspeise schmeckt dieser Eierfladen sehr fein zu einem Glas Wein oder Sekt. Oder den Rigodon zu einem ausgedehnten Frühstück oder Brunch als kleine warme Eierspeise servieren was besonders einfach ist, da der Eierfladen ohne stressige Aufsicht nebenbei im Backofen gebacken wird und man ihn da auch für längere Zeit warmhalten kann.

Zutaten: für Tarte Backform 28 cm Durchmesser

Zutaten: Tarte Backform 28 cm Durchmesser
100 g kleine Rohschinkenwürfel
75 g gekochter Schinken oder
75 g übrig gebliebene Fleischreste
1 Handvoll frische Petersilie
5 Eier Gr. M
50 g Weizenmehl Type 405
400 ml lauwarme Milch
Salz
Weißer Pfeffer
10 g kalte Butter zum Bestreuen
Etwas zusätzliche Butter zum Bestreichen
der Tarte Backform

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rigodon - Schinken-Eierfladen die vorgesehene Tarte Backform mit einem Stückchen kalter Butter ausreiben.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.

Gerauchten, zart mit wenig Fett durchwachsenen Schinken in sehr kleine Würfel schneiden, oder gekauften bereits in kleine Würfel geschnittenen Schinken (Katen-Schinkenwürfel etc.) dazu verwenden.
Gekochten Schinken in kleine Würfel schneiden.


Frische gewaschene Petersilie fein schneiden.

Den Boden der gebutterten Tarte Backform mit den Schinkenwürfeln und Petersilie belegen.
Wenn man noch Fleischreste im Kühlschrank hat, kann man auch diese kleingeschnitten anstatt dem gekochten Schinken oder noch zusätzlich zu den Schinkenwürfeln geben.
Für den Eier Guss:
400 ml Milch auf lauwarm erwärmen.
5 Eier mit Salz und frisch gemahlenen weißen Pfeffer in einer Rührschüssel kurz mit den Rührstäben schaumig aufrühren.
Das Mehl einrieseln lassen und miteinrühren.
Die lauwarme Milch zuletzt ganz kurz unterrühren und den Rigodon damit begießen.

Die gefüllte Tarte Backform vorsichtig in den vorgeheizten Backofen in der Mitte der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze insgesamt ca. 30 Minuten backen.
In den letzten 10 Minuten der Backzeit den Schinken-Eierfladen mit kleinen kalten Butterstückchen bestreuen und fertigbacken.
Den Backofen ausschalten und den Rigodon Eierfladen noch 5 Minuten nachziehen lassen.
Danach kann man ihn in beliebig große oder kleinere Stücke aufschneiden und einfach als das etwas andere Rührei genießen.

Bei 8 Stück vom Rigodon - Schinken-Eierfladen enthalten 1 Portion ca. 141 kcal und ca. 8 g Fett In 12 kleine Stücke aufgeschnitten enthalten 1 Portion Rigodon ca. 94 kcal und ca. 5,3 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Klassische Rühreier schmecken immer.
Zum Rezept
Paprika, Tomaten und Kräuter. Rühreier mediterran.
Zum Rezept
Mit einem Rührei auf Brot bekommen Sie eine ausgewachsene Mahlzeit.
Zum Rezept
Rühreier müssen nicht immer vegetarisch sein.
Zum Rezept
Zur Desktop Version