Rühreier

Zutaten: für 1 Portion Rührei

2 frische Hühnereier
2 - 3 EL Milch
1 Prise Salz
Butter oder Margarine zum Braten
Etwas Schnittlauch oder Petersilie
zum Bestreuen.

Zubereitung:

Für eine Portion Rührei rechnet man mit zwei Eiern. Die beiden Eier werden zusammen mit der Milch und etwas Salz in einer Schüssel mit der Gabel kräftig verquirlt.

In einer beschichteten Pfanne etwas Fett (Butter oder Margarine) zerlaufen aber nicht zu heiß werden lassen.

Die vermischte Eiermilch auf einmal in die Pfanne geben und das Rührei etwas stocken lassen.
Mit dem Pfannenwender immer wieder etwas von dem am Pfannenboden angebratene Rührei lösen bis sich das Ei komplett vom Pfannenboden lösen lässt. Die Rühreimasse sollte noch etwas feucht und cremig sein. Sobald das Rührei die richtige Konsistenz hat sofort aus der Pfanne nehmen, da es ansonsten schnell zu trocken wird.

Nach Geschmack mit fein geschnittenen Kräutern wie Schnittlauch oder Petersilie bestreuen.

In unserer Familie ist dies ein beliebte Art Rührei auf Brot zu Essen.

Das fertige Rührei auf ein oder zwei mit Butter bestrichene Scheiben Schwarzbrot verteilen.

Mit einer in Scheiben geschnittenen Tomate belegen und nach Geschmack mit klein geschnittenen Zwiebelwürfeln bestreuen.

Eine Portion Rührei, aus 2 Eiern, hat je nach Gewicht der Eier, ca. 230 kcal und ca. 20,4 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Mit einem Rührei auf Brot bekommen Sie eine ausgewachsene Mahlzeit.
Zum Rezept
Rühreier müssen nicht immer vegetarisch sein.
Zum Rezept
Zur Desktop Version