Scharfe grüne Pfeffersoße

Dieses Rezept scharfe grüne Pfeffersoße, ergibt ein pikant gewürzte, etwas scharfe kalte Sauce oder Chutney, welche als Grillsoße, zum Dippen, oder zur Verfeinerung von warmen Soßen oder Gemüsegerichten, verwendet werden kann.
Die oben angegebenen Zutatenmengen ergeben 4 EL grüne Pfeffersauce oder grünes Pfeffer Chutney.
Benötigt man mehr davon, kann man die angegebenen Zutaten verdoppeln oder verdreifachen.

Zutaten: für 4 Eßlöffel

1 kleine Zwiebel oder Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
½ Bund glatte oder krause
Petersilie
½ Bund Schnittlauch
1 Handvoll Basilikumblätter
1 gehäufter TL Tomatenmark
100 ml trockener Weißwein
Salz
1 gestrichener TL Zucker
Außerdem:
1 EL Pinienkerne (10 g)
Je einen halben TL scharfen
und mittelscharfen Senf
2 - 3 TL Worcestersauce
1 gehäufter TL grüne
Pfefferkörner aus dem Glas
Nach Wunsch:
1 – 2 TL Tomatenketchup

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst die gewaschene, gut abgetropfte und mit einem Messer oder dem Wiegemesser sehr fein hacken.

Schnittlauch in dünne Röllchen schneiden.

Eine kleine Zwiebel oder eine Schalotte, sowie eine Knoblauchzehe in sehr kleine Würfel schneiden, anschließend mit dem Messer noch feiner hacken.

Pinienkerne in einer kleinen Pfanne, ohne weitere Fettzugabe, goldbraun anrösten, aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen.
Danach mit einem Messer grob zerhacken.

1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin langsam in
etwa 2 Minuten, bei zurück gedrehter Heizstufe, hell anschmoren.

Die ganzen Kräuter auf einmal hinzu geben, unterrühren und kurz sanft mit anschmoren.

Die Pfanne zur Seite ziehen, 1 gehäuften Teelöffel Tomatenmark hinzugeben und mit einem Rührlöffel unterrühren, mit Weißwein ablöschen, zart salzen und 1 TL Zucker hinzu geben.

Die Pfanne wieder auf die Kochstelle zurück schieben und den Pfanneninhalt einmal aufkochen, anschließend bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, noch etwa 8 Minuten langsam weiter schmoren lassen.

Die Pfeffersauce nun mit Worcestersauce, mittelscharfen und scharfen Senf, sowie Salz und eventuell nochmals etwas Zucker abschmecken.

Grüne Pfefferkörner aus dem Glas entnehmen, auf einem Küchenbrettchen mit dem Messer grob zerhacken und leicht zerdrücken, zuletzt unter die Pfeffersoße mischen.

Nach persönlicher Vorliebe, kann man nun noch 1 – 2 TL Tomatenketchup unter die Soße rühren.

Zuletzt die Pinienkerne unterheben.
Das scharfe Pfeffer Chutney nun in eine kleine Schüssel umfüllen und im Kühlschrank erkalten lassen.

Bei 4 EL scharfe grüne Pfeffersoße, enthalten 1 EL ca. 60 kcal und ca. 3 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Tomaten mit einem Messer die Haut kreuzweise einritzen ,mit heißem Wasser...
Zum Rezept
Tolle süß-scharfe Chilisauce zu Fleich und Geflügel perfekt.
Zum Rezept
So geht ein schnelle Gemüse Chutney.
Zum Rezept
Kürbis lässt sich auch zu einem perfekten Chutney verarbeiten.
Zum Rezept
Super Beilage zum Grillen. Einfach auf Vorrat kochen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version