Tofu - Gemüse - Pfanne

Bei diesem Rezept Tofu- Gemüsepfanne, handelt es sich um eine vegetarische Gemüsepfanne mit Tofu und einer süß/sauren Soße.
Den Geschmack der Soße kann man je nach persönlichem Geschmack selbst bestimmen und hat auf diese Weise zusammen mit Reis ein sehr leckeres, gut sättigendes Hauptgericht mit asiatischer Würzung für 2 Personen.
Die Zubereitung ist einfach und schnell.
Anstatt der Zucchini Gemüseeinlage kann man diese jederzeit, je nach Gemüsesaison auch durch Blumenkohl, Brokkoli, Lauch oder Kohlrabi ersetzen.

Zutaten: für 2 Personen

200 g Tofu (Sojabohnenquark)
2 EL Erdnussöl oder
Pflanzenöl zum Anbraten
Zum Marinieren:
3 EL helle Sojasauce
etwas Wasser
2 EL trockener Sherry
oder Reiswein
Für die Gemüseeinlage:
1 rote Paprikaschote
1 Zucchini (200 g)
1 großer Apfel
1 Zwiebel oder 2 Schalotten
1 Stück frischen Ingwer
Für die Würzsoße zum Ablöschen:
3 EL helle Sojasoße
2 EL Essig
4 EL Wasser
2 gestrichene EL Zucker
3 – 4 EL Orangen- oder Apfelsaft
2 EL trockener Sherry oder Reiswein
1 TL Tomatenmark
1 EL Tomatenketchup nach Geschmack
1 Messerspitze scharfe Chilipaste (Sambal-Oelek)
1 Messerspitze Fünf – Gewürz – Pulver nach Wunsch
1 TL Speisestärke

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Tofu - Gemüse - Pfanne zuerst den Tofu in Würfel schneiden, anschließend für etwa 20 Minuten in eine Marinade (siehe oben unter Marinieren) bestehend aus heller Sojasauce, etwas Wasser und Sherry oder Reiswein einlegen.

Während dieser Zeit in einer weiteren Schüssel die Würzsoße zum späteren Ablöschen der Tofu - Gemüse - Pfanne vorbereiten.
Dazu die oben angegebenen Zutaten für die Würzsoße mischen, nach eigenem Geschmack, mehr oder weniger sauer oder süß zubereiten.

Rechtzeitig Reis für die Beilage kochen.

Für die Gemüseeinlage geschälte Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Etwa ein halben Daumen großes Stück frischen Ingwer schälen, in sehr kleine Würfel schneiden.

Paprikaschote halbieren, Kerngehäuse entfernen, innen und außen unter kaltem Wasser waschen, in grobe Dreiecke, Würfel oder Rhomben schneiden.

Apfel schälen, in Würfel schneiden.

Gewaschene Zucchini mit Schale der Länge nach halbieren, in halbe Ringe schneiden.

Die Tofuwürfel durch ein Sieb abseihen, auf eine doppelte Lage Küchenpapier geben, damit sie zum Anbraten nicht zu nass sind.
1 EL Erdnussöl (ergibt einen sehr angenehmen Geschmack, welche den asiatischen Charakter der Speisen betont) oder Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne oder der Wokpfanne verstreichen und anschließend erhitzen.
Die Tofustücke darin unter häufigem Wenden goldbraun anbraten.
Aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller warm halten.

Erneut einen EL Öl in die Pfanne geben, die Zwiebelwürfel mit Ingwer sanft anbraten.
Paprika- und Zucchinistücke mit in die Pfanne geben, und unter mehrfachem Wenden etwa 4 Minuten garen.
Apfelstücke unterheben und mit dem Gemüse weitere 3 Minuten langsam weiter garen.
Die Tofuwürfel unterheben und kurz mit erwärmen.
Zuletzt die Würzsoße zum Ablöschen nochmals gut durchrühren und die Gemüse- Tofupfanne damit ablöschen, dabei nur einmal kurz aufkochen lassen, eventuell etwas nachwürzen oder etwas Flüssigkeit zugießen und sofort mit frisch gekochtem Reis servieren.

Eine Portion Tofu – Gemüse – Pfanne hat ca. 290 kcal und ca. 14 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Tofu ist eine Art Quarkzubereitung aus der Sojabohne, reich an pflanzlichem...
Zum Rezept
Dieses Rezept für gebratenen Tofu ist in der Zubereitung einfach und schnell...
Zum Rezept
Asiatisch gewürzter Tofusalat.
Zum Rezept
Zur Desktop Version