Zwetschgen Tarte mit Streuseln

Bei diesem Rezept Zwetschgen Tarte mit Streuseln wird in wenigen Minuten ein einfacher Rührteig zusammengerührt, in die vorbereitete Tarte Backform oder andere Form mit etwas niedrigerem Rand auf den Formboden als dünnen Rührteigboden aufgestrichen.
Da für den Kuchenboden weniger Mehl und Fett als üblich verwendet wurden wird die Zwetschgenauflage kurz vor dem Backen noch mit Streuseln belegt und auf diese Weise zu einem besonders saftigen, nicht zu üppigen Zwetschgenkuchen gebacken.

Zutaten: für ca. 12 Stück

Für den Rührteigboden:
30 g weiche Butter oder Margarine
40 g Zucker
2 Eier Gr. M
130 g Dinkelmehl Type 630 oder
ersatzweise Weizenmehl Type 405
1 TL Backpulver (5 g)
Nach Bedarf 1 EL kalte Milch
Außerdem für den Belag:
Ca. 600 – 700 g frische Zwetschgen
Für die Streuselauflage:
60 g Dinkel- oder Weizenmehl
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker (8g)
40 g leicht flüssige warme Butter
oder Margarine
Außerdem:
Tarte Backform mit 23 - 24 cm Durchmesser

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Zwetschgen Tarte mit Streuseln die vorgesehenen gewaschenen, gut abgetropften Zwetschgen halbieren, entsteinen und zur Seite stellen.
Den Backofen auf 200 ° C aufheizen.
Eine Tarte Backform oder andere Backform mit einem Durchmesser von ca. 23 - 24 cm mit etwas Fett ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.



Weiche Butter oder Margarine mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer kurz schaumig aufrühren.
Zucker, Vanillinzucker und nach und nach die Eier hinzugeben und ein paar Minuten gut schaumig aufrühren.

Den Handmixer ausschalten und mit einem Rührlöffel weiterarbeiten.

Dinkelmehl oder nach Wunsch auch Weizenmehl Type 405 mit Backpulver vermischt durch ein Sieb über die gerührten Zutaten sieben und rasch mit einem Rührlöffel zu einem Rührteig verarbeiten. Dabei nicht zu lange rühren, gerade solange, bis das Mehlgemisch gerade eingerührt ist.
Sollte der Teig noch zu fest und nicht gut streichbar sein, nach Bedarf noch wenig kalte Milch unterrühren.

Den Rührteig auf den Boden der vorbereiteten Backform dünn aufstreichen und kreisförmig mit den Zwetschgen belegen.

Für die Streuselauflage:
Dinkelmehl oder Weizenmehl mit Zucker und Vanillinzucker vermischen.
Butter oder Margarine in einer Tasse leicht flüssig erwärmen, über das Mehlgemisch gießen und rasch mit den Fingern zu Streuseln vermengen und gut verteilt über die Zwetschgen aufstreuen.

Die auf diese Weise vorbereitete Zwetschgen Tarte in den auf 200 ° C vorgeheizten Backofen in der Mitte der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 35 – 40 Minuten backen.
Dabei den Zwetschgenkuchen im Auge behalten und eventuell in den letzten 5 – 10 Minuten der Backzeit mit Backpapier abdecken.

Die Zwetschgen Tarte aus dem Backofen nehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und danach nach Wunsch zusammen mit etwas Schlagsahne mit Vanillezucker verfeinert als nicht zu hohe, saftige Zwetschgen Tarte mit Streuseln genießen.

Bei 12 Stück Zwetschgen Tarte mit Streuseln enthalten 1 Stück ca. 160 kcal und ca. 6,8 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Wenn ein großer Kuchen zu viel ist.
Zum Rezept
Ein klassischer Zwetschgenkuchen mit Hefe.
Zum Rezept
Die Nussstreusel passen perfekt zu den Zwetschgen.
Zum Rezept
Dünner Boden, saftige Obstauflage - was will man mehr?
Zum Rezept
Zur Desktop Version