Frischkäsesoufflé mit Apfelkompott

Bei diesem Rezept Frischkäse Soufflé mit Apfelkompott und Honigwalnüssen handelt es sich um ein Dessert oder kleine Süßspeise welche vorwiegend für die kalte Jahreszeit bestimmt ist.
Sind doch gerade während diesen Herbst - und Wintermonaten frische Äpfel und Walnüsse in ausreichender Menge in der eigenen Region geerntet vorrätig.

Zutaten: für 4 Personen

Für das Apfelkompott:
4 – 5 mittelgroße Äpfel
3 EL Zitronensaft
Ca. 200 ml Wasser
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker (8g)
1 TL Zimtpulver
Außerdem zum Andicken:
Ca.10 g Speisestärke in etwas Wasser aufgelöst
Für die Honigwalnüsse:
50 g Walnusskerne
3 EL flüssiger Honig
1 EL Zucker
2 EL Öl
Für das Frischkäse Soufflé:
2 Eier Gr. M in Eidotter und Eiklar getrennt
1 Prise Salz
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker (8g)
30 g Speisestärke
Abgeriebene Schale von ½ Zitrone
150 g Frischkäse Balance
4 backofenfeste Ragout Fin Porzellanformen
mit Butter ausgestrichen und mit Mehl bestreut

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Frischkäse Soufflé mit Apfelkompott sollte man zuerst entweder ein paar Stunden zuvor oder noch besser am Vortag das Kompott und nach Wunsch auch die Honigwalnüsse zubereiten.
Geschälte, entkernte Äpfel in Spalten, danach in kleine mundgerechte Würfel schneiden.
Mit 3 EL Zitronensaft beträufelt gleich in einen Kochtopf geben, mit Zimtzucker und Vanillinzucker bestreuen und mit ca. reichlich 200 ml Wasser begossen einmal aufkochen lassen.
Danach die Apfelwürfel je nach Vorliebe in weiteren 4 – 5 Minuten zwar weich, dennoch noch mit etwas Biss weiterkochen.

Die Apfelwürfel durch ein Sieb abseihen, darunter das Apfelkochwasser in einem Gefäß auffangen.
Die Apfelkochflüssigkeit wieder in den bereits benutzten Kochtopf zurück gießen, 1 – 2 Minuten bei reduzierter Hitze etwas mehr einkochen lassen.
Danach die Speisestärke in wenig kaltem Wasser auflösen und diese mit einem Schneebesen in die kochende Apfelflüssigkeit einrühren und unter Rühren einmal aufkochen.
Sollte die Apfelsauce nun zu dickflüssig erscheinen, diese mit etwas Wasser oder Apfelsaft etwas mehr verdünnen und abkühlen lassen.

Kurz vor dem Servieren, die kalten Apfelwürfel unter die kalte Apfelsauce mischen.
Bei Erwachsenen kann man nun das Apfelkompott mit 1 – 2 EL Rum, Calvados oder Cognac verfeinern.

Für die Honigwalnüsse diese nach Rezept Honigwalnüsse mit den oben genannten Zutaten zubereiten.

Für das Frischkäsesoufflé
, 4 backofenfeste Ragout Fin Formen
(siehe Foto im Hintergrund) jeweils ganz mit kalter Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestreuen. Diesen Vorgang gut vorbereiten, da dies bewirkt, dass sich die Soufflés nach dem Backen besonders gut aus den Formen lösen lassen.

2 Eier in Eidotter und Eiweiß getrennt in zwei verschiedene Rührschüsseln einfüllen.
Eine breite Bratpfanne oder Kasserolle mit einem nicht zu hohen Rand (ca. 8 cm hoch) mit ca. 1 Liter Wasser befüllen, aufkochen und warmhalten.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost auf der unteren Leiste vom Backofen einschieben.

Das Eiklar mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer mit 1 Prise Salz zu festem Eischnee rühren.
Zu den Eidottern in der zweiten Rührschüssel Zucker/Zimtgemisch und Vanillinzucker geben und mit den Rührstäben schaumig aufrühren.

Abgewogene Speisestärke und fein geriebene Zitronenschale hinzugeben, unterrühren.

Zuletzt den Frischkäse einrühren und den festen Eischnee gleichmäßig unterziehen.

Diese schaumige Frischkäsemasse nun sofort gleichmäßig in die zuvor gut mit Butter ausgestrichenen und mit Mehl bestreuten Ragout Fin Backformen einfüllen und in das vorbereitete heiße Wasserbad bis knapp über der Hälfte im Wasser stehend stellen, bis der Backofen die eingestellte Temperatur erreicht hat.

Danach die im Wasserbad stehenden gefüllten Förmchen samt dem Gefäß in den auf 200 ° C vorgeheizten Backofen auf den Backofenrost stellen und die Soufflés mit Ober/Unterhitze in ca. 18 – 20 Minuten backen. Dabei auf keinen Fall die Backofentüre zwischendurch öffnen.

Während dieser Zeit jeweils etwas vom kühlen Apfelkompott auf Teller geben, die heißen Soufflés erst ein paar Minuten abkühlen lassen, danach vorsichtig mit einem Messer vom Form Rand lösen und auf einen Teller stürzen. Die Soufflés vorsichtig wenden, auf die Teller legen, zart mit Puderzucker bestreuen und noch gut warm zusammen mit dem Apfelkompott und Honigwalnüssen und frischer Minze bestreut genießen.Diese Frischkäsesoufflés kann man bei Zeitmangel rechtzeitig vorbacken und kurz vor dem Servieren erneut samt der Backform in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmen und dennoch noch luftig weich zusammen mit kühlem Apfelkompott, Birnenkompott oder Apfelmus genießen.

Bei 4 Personen, enthalten 1 Portion Frischkäse Soufflé mit Apfelkompott und Honigwalnüssen ca. 354 kcal und ca. 15 g Fett 1 Portion Frischkäse Soufflé enthalten ohne weitere Beilagen ca. 110 kcal und ca. 10 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Mit Zimt und Cranberries. Ein tolles Herbst/Winter Dessert.
Zum Rezept
Apfelkompott nach Hausfrauenart.
Zum Rezept
Frisch aus dem Backofen Miniquarkauflauf mit Karamellsirup genießen
Zum Rezept
>img src="http://vg06.met.vgwort.de/na/38103c8663794c0396742564c833bb73" width="1" height="1" alt="">
Zur Desktop Version