Rhabarbersoße

Dieses Rezept Rhabarber - Soße ergibt eine Fruchtsoße mit leicht säuerlicher Note, welche man entweder pur genießen, oder als Fruchtsoße zu einer Süßspeise, heißen Waffeln, Vanillepudding oder Vanilleeis servieren kann.

Zutaten: für 4 Personen

500 g Rhabarber
100 ml Wasser
6 – 7 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Zimtpulver nach Geschmack
nach Bedarf ein Blatt Gelatine

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst den Rhabarber schälen, in etwa 1 cm breite Stückchen schneiden, gleich in einen Topf einfüllen.
Die Rhabarberstücke mit etwa 4 EL Zucker bestreuen, diesen mit einem Rührlöffel unterheben und etwas einziehen lassen.
Kaltes Wasser mit in den Topf geben, den Rhabarber aufkochen, anschließend die Temperatur etwas zurück schalten und den Rhabarber weich kochen lassen.
Den Topf zur Seite ziehen Vanillezucker und nochmals 2 – 3 EL Zucker und nach persönlichem Geschmack etwas gemahlenen Zimt unterrühren.
Die warme Rhabarbermasse mit einem Rührstab pürieren.
Sollte die Fruchtsoße nun zu dünn sein, dass kommt auf die Qualität des Rhabarbers an, kann man diese mit einem Blatt weißer Gelatine etwas andicken.
Dazu das Blatt Gelatine für etwa 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, etwas ausgedrückt gründlich unter die warme Rhabarberfruchtsoße einrühren, damit sich die Gelatine ganz auflöst.
Anschließend ganz abkühlen lassen.

Eine Portion Rhabarbersoße hat ca. 125 kcal und 0 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Rhabarber schälen, waschen und in 2 - 3 cm große Stücke schneiden. In einen...
Zum Rezept
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Rhabarber putzen, nicht schälen, in...
Zum Rezept
Rhabarber schälen, waschen, in etwa 2 - 3 cm lange Stücke schneiden. In...
Zum Rezept
Dieses Rezept Rhabarbergelee ist in der Zubereitung einfach. Dazu zuerst...
Zum Rezept
Rhabarber schälen, in etwa 1,5 cm schmale Stücke schneiden und gleich in...
Zum Rezept
Zur Desktop Version