Wolfsbarschfilet auf Fenchelsalat

Edle in Olivenöl gebratene Wolfsbarschfilets (Loup de Mer) auf süßsauren warmen Fenchelsalat gebettet dazu mit ein paar saftigen Mango Fruchtwürfeln verfeinert ergibt ein nicht alltägliches Fischgericht.

Zutaten: für 2 Personen

Ca. 300 g Wolfsbarschfilets mit Haut
Salz und Pfeffer
1 EL Mehl
3 EL Olivenöl zum Braten
Für den warmen Fenchelsalat:
Ca. 350 g Fenchel geputzt gewogen
100 ml trockener Weißwein
1 gestrichener TL Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
Salz
Frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
100 g Mango Fruchtwürfel
Nach Wunsch zusätzlich 1 – 2 TL weißen
Süßsauren Balsamico Essig

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Wolfsbarschfilet auf Fenchelsalat Rezept sollten alle Zutaten fertig geputzt und geschnitten bereitstehen.
Dazu zuerst je nach Größe 1 – 2 Fenchelknollen waschen, putzen und halbieren. Jede Fenchelhälfte in schmale Fenchelstreifen schneiden. Das Fenchelgrün zum Bestreuen zur Seite legen.

Einen Teller in den kalten Backofen auf den Rost stellen und den Backofen auf 100 ° C aufheizen.

Von einer unbehandelten Zitrone etwas von der Schale abreiben.
In einen Messbecher 100 ml Weißwein einfüllen, dazu 1 EL Saft von der Zitrone hinzugeben.

Von einer reifen Mango etwa 100 g Fruchtwürfel abschneiden, oder mit einem kleinen Kugelausstecher kleine Halbkugeln aus der Frucht ausstechen.

Wolfsbarschfilets kurz unter fließendem Wasser abspülen, auf einer Lage Küchenpapier trocken tupfen.
Auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, dabei die Hautseite leicht mit Mehl bestäuben.

3 EL Olivenöl in eine Bratpfanne nicht zu sehr erhitzen.
Die Wolfsbarschfilets im heißen Olivenöl zuerst auf der bemehlten Hautseite ca. 3 - 4 Minuten bei nicht zu starker Hitze anbraten.
Die Fischfilets wenden und in etwa 2 weiteren Minuten fertig braten. Anschließend auf den vorgewärmten Teller im Backofen zum Warmhalten legen.

Nun die Fenchelstreifen ins heiße Olivenöl in der Pfanne geben, rasch mit dem Pfannenwender unterheben und unter Wenden 1 – 2 Minuten sanft anschmoren.
Mit Salz und Zitronenschale bestreuen, kurz unterheben und mit dem Weißwein ablöschen.
Das Fenchelgemüse kurz aufkochen, danach bei etwas zurück gedrehter Hitze in noch weiteren ca. 5 – 7 Minuten zu noch leicht bissfesten Fenchelstreifen weichschmoren.

Den warmen Fenchelsalat nach persönlichem Geschmack mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer, nach Wunsch auch noch mit 1 – 2 TL süßsauren weißen Essig und einer Prise Zucker abschmecken.

Den warmen Fenchelsalat auf die Mitte der Teller legen, darüber die warmgehaltenen Wolfsbarschfilets drapieren mit dem Fenchelgrün bestreuen und ringsum mit ein paar Mango Fruchtwürfeln belegt sofort servieren.Anstelle der Mango kann man dazu je nach Jahreszeit auch frische Ananas, Melone oder Pfirsichstücke verwenden.
Anstatt dem Wolfsbarschfilet schmeckt dieses Gericht auch mit Zanderfilets mit Haut sehr fein.

1 Portion Wolfsbarschfilet auf Fenchelsalat enthalten ca. 350 kcal und ca. 17,2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Kross gebratener Zander mit feinem Linsengemüse.
Zum Rezept
Wolfsbarsch auf Mairüben und Süßkartoffeln.
Zum Rezept
Köstiches Zanderfilet in Eierhülle auf Fenchelgemüse gebettet.
Zum Rezept
Zur Desktop Version