Zanderfilet mit gebackenem Zucchinifächer

Dieses Rezept Zanderfilet mit gebackenen Zucchinifächern ergibt ein auf klassische Art zubereitetes Fischgericht mit der Ausnahme, dass pro Person ein grüner Zucchino oder wie hier meinem Rezept ein gelber Zucchino fächerartig aufgeschnitten, mit gut gewürzter Kräuter- Olivenölmarinade bestrichen und anschließend im Backofen fertig gebacken und als dekorative Gemüsebeilage zum gebratenen Fischfilet serviert wird, was sowohl den Gaumen als auch das Auge erfreut.
Dabei kann man auch statt einem länglichen zur Abwechslung auch einen runden grünen oder gelben Zucchino dazu verwenden.

Zutaten: für 4 Personen

4 Portionen Zanderfilet (je ca. 150g)
4 junge grüne oder gelbe Zucchinis (je ca. 150g)
Nach Wunsch:
16 – 20 kleine Dattel- oder Cocktailtomaten
Für die Kräuter - Olivenölmarinade:
5 EL mildes Olivenöl
2 Knoblauchzehen gepresst
3 Stängel Thymian oder
1 TL getrockneten Thymian
1 Zweig Rosmarin oder ersatzweise
getrockneten Rosmarin
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Zanderfilet mit gebackenem Zucchinifächer zuerst die vorgesehene Zucchinis (siehe 2. Bild) waschen, trockenreiben.

Aus den oben angegebenen Zutaten in einer kleinen Schüssel mildes Olivenöl, Salz, Pfeffer, durch die Knoblauchpresse gedrückte Knoblauchzehen und zerkleinerten Rosmarin und Thymian zu einer Marinade verrühren.



Jeden Zucchino mit einem Brotmesser nach etwa 2 – 2,5 cm vom oberen Stunk entfernt nach unten hin in etwa reichlich 0,5 cm dicke Scheiben durchschneiden. Der obere Strunk sollte dranbleiben und das Ganze zusammenhalten.

Das große Backblech vom Backofen mit etwas zusätzlichem Pflanzenöl auf der ganzen Fläche einpinseln.
Die aufgeschnittenen Zucchinis auf das Backblech legen und fächerartig auseinanderziehen und diese mit der vorbereiteten Kräuter-Ölmarinade üppig bestreichen, mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen und anschließend etwas einziehen lassen. Die restliche Marinade zum Bestreichen der Fischfilets aufbewahren.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.

Das mit Zucchinifächern bestückte Backblech in der Mitte der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 20 – 30 Minuten backen.
Dabei in den letzten 10 Minuten der Backzeit ringsum und dazwischen nach Wunsch kleine Cocktail- oder Datteltomaten legen und mitbraten.

Während dieser Zeit Zanderfiletportionen waschen, trockentupfen und die obere fleischige Fischseite mit der übrigen Ölmarinade dünn bestreichen, zart mit Salz überstreuen, die untere Hautseite so lassen wie sie ist.

Wenn die Zucchinifächer fertig gebacken sind, die Zanderfilets nacheinander zuerst auf der Hautseite in heißem Fett anbraten, danach wenden und die gewürzte Fischseite ebenfalls braten, anschließend frisch aus der Pfanne zusammen mit der Gemüsebeilage auf vorgewärmten Tellern anrichten.
Die Zucchinifächer kann man mit etwas Vorsicht sehr gut mit einem Pfannenwender unversehrt vom eingeölten Blech wegheben.

Als weitere sättigende Beilage kann man zu diesem Fischgericht mit Zucchinifächer noch nebenher gekochte Pellkartoffeln, Petersilienkartoffeln, Rosmarinkartoffeln,
Bratkartoffeln oder Brot oder Baguette servieren.

Eine Portion Zanderfilet mit gebackenem Zucchinifächer enthalten ca. 210 kcal und ca. 14 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Auf einfache schnelle Art Zanderfilet mit Zucchini Sauce zu Tisch bringen
Zum Rezept
In 10 Minuten zum fein gewürzten Gemüsegericht mit Zucchini und Käse.
Zum Rezept
Köstliches Fischgericht mit Zander und pikant gewürztem Kürbisgemüse
Zum Rezept
Zanderfilet mit fein gewürzter Gemüseauflage genießen.
Zum Rezept
>img src="http://vg01.met.vgwort.de/na/a9ae0b086c6c47e5b3ca7f398a82e1fc" width="1" height="1" alt="">
Zur Desktop Version