<

Gefüllte Filetspieße vom Grill

Bei diesem Rezept gefüllte Filetspieße vom Grill, handelt es sich um Fleischspieße, bei welchem dünne Schweinefiletscheiben mit einer pikanten Kräuterfüllung gefüllt, zu kleinen Röllchen aufgerollt, abwechselnd mit Zucchinischeiben auf Spieße gesteckt werden.
Diese gefüllten Filetspießchen kann man entweder auf dem Grill grillen, oder in wenig Öl in einer Pfanne braten.

Zutaten: für 4 Personen

Ca. 550 - 600 g Schweinefilet
Salz und Pfeffer
Für die Kräuterfüllung:
2 – 3 Knoblauchzehen
1 gestrichener EL Rosmarinnadeln
1 EL frische Minzeblätter
3 – 4 Hände voll Basilikumblätter
1 – 2 EL Olivenöl
Etwas abgeriebene Zitronenschale
Salz
Pfeffer
1 TL Honig oder brauner Zucker
Ein paar Tropfen Zitronensaft
Außerdem:
1 Zucchini
Lange Metall- oder Holzspieße
oder kurze breitere Holzspieße (Cocktailspieße)
1 EL Olivenöl zum Bestreichen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von dieser Rezeptidee gefüllte Filetpieße vom Grill, wird zuerst die Kräuterfüllung vorbereitet.
Dazu geschälte Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden, mit etwas Salz bestreuen und mit dem Messerrücken zu einer Art Knoblauchpaste zerdrücken.

Nacheinander die oben genannten Kräuter klein schneiden und in ein schmales Rührgefäß oder in eine höhere große Tasse einfüllen.
Knoblauchpaste, Salz und Pfeffer, sowie 1 – 2 EL Olivenöl hinzu geben und mit dem Stabmixer zu einer Art grobem Pesto pürieren.
Zuletzt einen kleinen TL Honig oder Zucker und ein paar Tropfen Zitronensaft mit unterrühren und mit Folie abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Für die Fertigstellung der Filetröllchen:


Mit einem Messer jeweils eine etwa 1 cm dicke Scheibe schräg vom geputzten, enthäuteten Schweinefilet abschneiden.

Jede Fleischportion mit der glatten Rückseite eines Fleischklopfers oder mit einem speziellen Plattiereisen oder Fleischblätter zu einer ziemlich dünnen Fleischscheibe drücken, zart mit Salz und Pfeffer würzen.

Zucchini einmal der Länge nach durchschneiden und in etwa knapp 1 cm dicke halbe Gemüsescheiben schneiden.

Bei Verwendung von Holz- oder Bambusspießen, diese etwa 30 Minuten zuvor in kaltes Wasser legen.

Das Füllen der Filetröllchen:
Jede dünne Schweinefiletscheibe mit etwas von der Kräuterfüllung bestreichen.
Danach die Fleischscheibe zu einer sehr kleinen Roulade aufrollen.

Jeweils ein gefülltes Filetröllchen abwechselnd mit einer halben Zucchinischeibe auf einen Spieß stecken.
Bei einem großen Spieß mit runden Metall- oder Holzstäben ist es besser, wenn man die Zutaten auf zwei nebeneinander liegende Spieße steckt, wodurch sie mehr Stabilität bekommen.
Nach Wunsch kann man auch noch zusätzlich rote oder gelbe Paprikastücke dazwischen setzen.
Wenn das ganze Schweinefilet aufgebraucht ist, die Filetspieße samt dem Gemüse auf beiden Seiten mit etwas Öl einpinseln und auf dem Grill, auf jeder Seite etwa 3 – 4 Minuten grillen.

Oder die Filetspieße, ohne sie vorher mit Öl zu bestreichen in einer Bratpfanne in wenig Öl auf beiden Seiten ebenfalls pro Seite etwa 3 – 4 Minuten braten.

Als weitere Zugabe schmeckt ein mild gewürzter Joghurt- oder Saure Sahne Dip,
Brot, Baguette, oder Rosmarinkartoffeln dazu.

Für den Dip:
Joghurt, Creme Fraiche, Schmand oder saure Sahne mit etwas Salz und Pfeffer und ein paar Tropfen Zitronensaft würzen.
Eventuell noch klein geschnittene Kräuter mit unterrühren.Die oben angegebenen Mengen ergeben etwa 4 lange, oder 8 kurze, gut gefüllte Fleischspieße, wovon 4 Personen zusammen mit einer Brotbeilage ausreichend satt werden können.
Ich persönlich finde aber, dass man mit kleineren Spießen mit jeweils etwa 3 – 4 aufgespießten Fleischröllchen und dazwischen Gemüsestücke, einen besseren Überblick beim Essen hat und dann entscheiden kann, ob man schon bereits nach 1 Spießchen satt ist, oder doch lieber noch ein zweites essen möchte.

Bei vier Personen, enthält ein großer gefüllter Filetspieß vom Grill ca. 280 kcal und ca. 17 g Fett Bei 8 kleineren Spießen, hat 1 Spieß ca. 140 kcal und ca. 8,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version