<

Filetspitzen aus der Pfanne

Zutaten: für 4 Personen

500 g Schweinefilet
4 - 6 Scheiben gerauchter Bauchspeck
2 Schalotten oder kleine Zwiebeln
250 g frische Champignons
1 EL mittelscharfer Senf
2 -3 EL Tomaten Ketchup
Salz, Pfeffer
Bratensaft
oder Rahmbratensoße aus Fertigprodukt
oder Fleischbrühe mit etwas Mehl oder
Stärkemehl angedickt
2 - 3 EL Sauerrahm oder Creme fraiche

Zubereitung:

Zuerst wird das Schweinefilet , mit Hilfe eines scharfen Fleischmessers, in dünne Scheiben geschnitten. Der Bauchspeck wird in schmale Streifen geschnitten.
In einer Pfanne werden die Fleischscheiben in heißem Öl ringsum angebraten, herausgeholt und auf der Seite warm gehalten.
Anschließend den Speck in der selben Pfanne knusprig braten, das herausgetretene Fett etwas abgießen, die in Ringe geschnittenen Schalotten , sowie die , in Scheiben geschnittenen Champignons, hinzufügen. Anschließend rührt man Senf, Ketchup und die Gewürze je nach Geschmack hinein.
Zum Schluß mit Bratensaft oder - Soße bis zur gewünschten Soßenmenge auffüllen.
Mit Sauerrahm und eventuell nochmals Gewürzen , nach eigenem Geschmack, nachwürzen.
Ein sehr hilfreicher Trick ist es, wenn man aus 1/2 Liter Wasser und 2 Päckchen Rahmbratensoße
in einem extra Kochtopf eine Grundsoße kocht. Diese nach Geschmack mit Senf, Ketchup, Salz und Pfeffer gut würzig abschmecken.
Am Schluß, wenn das Fleisch mit den anderen Zutaten in der Pfanne gebraten ist, nur noch mit der heißen Soße ablöschen und noch einmal erhitzen.
Als Beilage serviert man handgemachte Spätzle und frischen grünen Salat.

Für eine Portion, ohne Beilage, ca. 240 kcal und ca. 15 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Schwäbische Spätzle. Nicht nur als Beilage lecker.
Zum Rezept
Schweinefiletragout mit cremiger Pilz Sahnesoße schmeckt einfach immer gut.
Zum Rezept
Zur Desktop Version