Kleiner Mandel-Zimtkuchen

Dieser kleine Mandel-Zimtkuchen ergibt einen dünnen Rührteigkuchen ohne Mehlzugabe mit feinem Zimtgeschmack und eignet sich sehr gut als Dessert zu einem Espresso oder auch als kleine Kuchenbeilage zum Nachmittagskaffee oder Tee. Wobei etwas Schlagsahne dazu serviert, den feinen Mandelgeschmack hervorragend ergänzen.

Zutaten: für 8 Stück Kuchen

3 Eiklar Gr. M
1 Prise Salz
80 g weiche Butter oder Margarine
80 g feiner brauner Zucker oder
nach Wunsch auch normalen Haushaltszucker
100 g gemahlene Mandeln ohne Haut
1 TL Rosenwasser
1 gestrichener TL Zimtpulver
Außerdem:
1 Stückchen flüssige Butter (10 g) zum Bestreichen
Etwas Zimtpulver zum Bestreuen
1 kleine Springform mit 20 cm Durchmesser

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Kleiner Mandel-Zimtkuchen Rezept zuerst die Butter oder Margarine rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen.
Eine Springform mit einem Bodendurchmesser von 20 cm den Boden und den Rand mit reichlich Butter oder Margarine einstreichen und dünn mit Mehl bestreuen, damit sich der Kuchen nach dem Backen leicht aus der Backform lösen lässt.

3 Eier Gr. M in Eidotter und Eiklar trennen. Eidotter zugedeckt für eine andere Gelegenheit im Kühlschrank aufbewahren.
Die 3 Eiweiße mit einer Prise Salz mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer zu steifem Eischnee aufschlagen.
In einer zweiten Rührschüssel die weiche Butter gleich mit den bereits benutzten Rührstäben schaumig aufrühren. Fein gemahlenen braunen Zucker hinzugeben und weiter schaumig rühren.
Sollte der braune Rohzucker zu grobkörnig sein, diesen in einem Mörser mit Stößel oder in einer elektrischen Kaffeemühle oder anderes Mixgerät etwas feiner zermahlen.
Danach 1 TL Rosenwasser (gibt es in der Apotheke oder im Internet) und das Zimtpulver mit unterrühren.

Gemahlene Mandeln unterrühren.

Zuletzt den steifen Eischnee mit einem Rührlöffel locker unter den Mandelteig unterziehen und in die vorbereitete kleine Springform einfüllen, geradestreichen und für gut 30 - 40 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Rechtzeitig den Backofen auf 180 ° C vorheizen.

1 Stückchen Butter in einer Tasse kurz in der Mikrowelle oder beim Aufheizen in der Backröhre mit auflösen.
Den kühlen Mandelkuchen aus dem Kühlschrank nehmen, die ganze Oberfläche vom Kuchen mit der flüssigen Butter bestreichen und in den vorgeheizten Backofen in der Mitte der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 30 – 40 Minuten backen.
Dabei kann man den Kuchen in den letzten Minuten der Backzeit mit einem Stück Backpapier abdecken.
Den Kuchen dem Backofen entnehmen und sofort dünn mit Zimtpulver bestreuen und ganz abkühlen lassen.
Zum Servieren den kleinen Mandel-Zimtkuchen in 8 kleine Kuchenstücke schneiden und zusammen mit etwas Schlagsahne genießen.

Bei 8 Stück vom Kleiner Mandel-Zimtkuchen enthalten 1 Stück ca. 190 kcal und ca. 15 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Mandelkekse schmecken nicht nur zur Adventszeit gut!
Zum Rezept
Saftige Mandeltorte mit Biskuitteigboden und Vanille Buttercreme gefüllt
Zum Rezept
Knuspriges und doch mürbes Plätzchen mit viel Mandeln.
Zum Rezept
Feine Mandeltorte mit Schokoladenstückchen im Rührteigboden
Zum Rezept
Zur Desktop Version