<

Ricotta Spinat Maultaschen

Bei Ricotta Spinat Maultaschen werden auf vegetarische Art ein Nudelteig, hier in diesem Fall ein Nudelteig mit Quark hergestellt und wie üblich ausgerollt und mit einer selbst hergestellten Ricotta Spinat Füllung bestrichen zu Maultaschen geformt.
Dieser Nudelteig mit Quark wird durch die Zugabe von Magerquark besonders saftig und elastisch und eignet sich somit besonders gut für die Herstellung dieser Ricotta Spinat Maultaschen.

Zutaten: für ca. 30 Stück

Für den Nudelteig mit Quark:
50 g weiche Butter
1 gestrichener TL Salz
1 Ei Gr. M
350 g Weizenmehl Type 405
250 g Quark (Magerstufe)
Für die Ricotta Spinat Füllung:
300 g frischen Spinat blanchiert
1 EL Öl
2 mittelgroße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen gepresst
500 g Ricotta (italienischer Frischkäse)
4 Eidotter
125 g geriebener Emmentaler Käse
50 g Semmelbrösel
Salz
Frisch gemahlenen weißen Pfeffer
2 EL Öl und 1 EL Butter zum Braten

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst aus den oben angegebenen Zutaten nach Rezept

Nudelteig mit Quark Rezept



einen glatten Nudelteig herstellen. Den gut durchgekneteten Teigballen in eine Gefriertüte stecken und für etwa 1, 5 Stunden, oder auch über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Für die Ricotta Spinat Füllung:
Gewaschenen, geputzten frischen Spinat in kochendes Wasser geben, die Spinatblätter mit dem Rührlöffel nach unten drücken, kurz warten bis er zusammenfällt, danach den Spinat abseihen und sofort mit reichlich kaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen.
Geschälte Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in 1 EL Pflanzenöl langsam bei etwas zurück gedrehter Hitze in ein paar Minuten weichschmoren.

Den blanchierten Spinat in 2 – 3 Portionen mit der Hand kräftig ausdrücken, danach etwas kleiner schneiden und in der letzten Minute zur Zwiebelmasse geben, unterheben und kurz mitanschmoren.
Das Spinat Zwiebelgemisch mit Salz und weißen Pfeffer abschmecken, zur Seite gestellt ganz abkühlen lassen.

Ricotta in eine Schüssel umfüllen zusammen mit 4 Eidottern und Semmelbröseln gut vermischen.
Das abgekühlte Zwiebel-Spinatgemisch hinzugeben und die ganze Füllmasse nun mit einem Stabmixer grob aufrühren.
Zuletzt den geriebenen Käse mit dem Rührlöffel unterheben, mit Salz und weißen Pfeffer pikant abschmecken und die Füllung bis zum Gebrauch kühl stellen.

Für die Fertigstellung der Ricotta Spinat Maultaschen:
In einem großen Kochtopf reichlich gut gesalzenes Wasser aufkochen, danach die Temperatur etwas zurückschalten.
Den kühlen Nudelteig mit Quark nun in mehreren Portionen entweder mit dem Nudelholz oder mit Hilfe einer einfachen manuell bedienbaren Nudelmaschine nicht zu dünn zu etwa 13 – 14 cm breiten und ca. 30 - 40 cm langen Teigstreifen ausrollen, leicht mit Mehl bestreuen.

Vom übrigen Eiweiß etwas entnehmen, in eine Tasse füllen, mit einer Gabel aufrühren und den Teigstreifen ringsum mit Eiweiß einpinseln.
Auf die eine lange Hälfte des Teigstreifens etwas von der Füllung aufstreichen, die andere Teighälfte so darüber schlagen, dass ein etwa 6 – 7 cm breiter gefüllter Teigstrang vor einem liegt. Die Nudelteigränder mit den Fingern leicht andrücken.
Nun mit einem Messer oder Teigrädchen den gefüllten Nudelteigstreifen alle 5 – 6 cm zu leicht quadratischen Maultaschen aufteilen, durchschneiden und nacheinander vorsichtig in das leicht kochende Wasser gleiten lassen.
Jeweils 6 Maultaschen auf einmal ins Wasser geben und immer darauf achten, dass das Wasser nicht sprudelnd, sondern leicht siedend kocht und die Maultaschen auf diese Weise in ca. 5 Minuten garziehen lassen.
Die erste oben schwimmende Portion Maultaschen mit einem Drahtsieb aus dem Wasser fischen und vorsichtig in ein breites Sieb legen, kurz abtropfen lassen, danach die Maultaschen nebeneinander auf flache Teller zum Abkühlen legen.
So fortfahren, bis die ganze Füllmenge aufgebraucht ist.
Sollte nun etwas vom Teig übrigbleiben, kann man damit für eine andere Gelegenheit selbst gemachte Nudeln zum Beispiel für eine Suppe herstellen.
Zum Servieren:
Die etwas abgekühlten und abgetrockneten Ricotta Spinat Maultaschen in einer Pfanne in etwas Öl und einem Stückchen Butter langsam bei mittlerer Temperatur auf beiden Seiten sanft anbraten, dabei darauf achten, dass die Spinatmaultaschen auch im inneren wieder gut erwärmt werden. Anschließen portionsweise auf vorgewärmte Teller legen und mit geriebenem Emmentaler bestreut zusammen mit einem grünen oder gemischten Salat genießen.
Oder auf andere Art, die ebenfalls in heißer Butter zart angebratenen Ricotta Spinat Maultaschen mit zuvor gebratenen Zwiebelringen belegt (siehe 2. Bild) zusammen mit einem lauwarmen Kartoffelsalat servieren.Übrig gebliebene Ricotta Spinat Maultaschen kann man portionsweise einfrieren und bei einer anderen Gelegenheit als schnelles vegetarisches Gericht erneut genießen.

3 Stück Ricotta Spinat Maultaschen enthalten insgesamt ca. 450 kcal und ca. 26 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Tomatengeschmack pur. Ravioli mit getrockneten Tomaten und Ricotta gefüllt.
Zum Rezept
Köstliche mit Rote Bete gefüllte Maultaschen genießen
Zum Rezept
Zur Desktop Version