<

Süßkartoffelstampf Rezept

Dieses Süßkartoffelstampf Rezept ergibt eine nicht alltägliche Beilage, welche im Gegensatz zu Kartoffelstampf schon von der schönen orangenen Farbe her auffällt und dazu noch einen sehr feinen süßen Geschmack hat, welchen man durch die Zugabe von Salz und etwas Buttern noch besonders genussvoll verfeinern kann.

Zutaten: für 4 Personen

Ca. 700 g rohe Süßkartoffeln
Salz
Ca. 20 g Butter
Etwas Milch
Nach Wunsch zum Bestreuen:
2 EL gehobelte Mandelplättchen
30 g Butter

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Süßkartoffelstampf Rezept die Süßkartoffeln in gesalzenem Kochwasser weichkochen, das Wasser abseihen, die Süßkartoffeln leicht ausdampfen lassen, danach die Schale abziehen und die Süßkartoffelmasse mit Salz, Butter und wenig Milch zu Süßkartoffelstampf zerstampfen.

Oder die Süßkartoffeln geschält, in grobe Würfel geschnitten, in ca. 400 ml Wasser und 1 gestrichenen TL Salz, je nach Größe in ca. 15 - 20 Minuten weichkochen. Danach wie bei Salzkartoffeln das übrige Kochwasser mit halb aufgelegtem Kochdeckel ganz abgießen und ohne Abdeckung kurz ausdampfen lassen und ebenfalls zusammen mit Butter, wenig Salz und Milch zu Süßkartoffelstampf zerstampfen.



Die dritte Möglichkeit wäre die Süßkartoffeln in der Mikrowelle zu garen.
Dazu die gewaschenen, trocken geriebenen Süßkartoffeln an mehreren Stellen ca. 0,5 - 1 cm tief mit einer Gabel einstechen.
Die Süßkartoffeln auf den Drehteller der Mikrowelle mehr am Rand als in der Mitte auflegen und bei großen Süßkartoffeln von je ca. 350 g (siehe 2. Foto) bei ca. 700 – 800 Watt zunächst 4 Minuten garen.
Die Süßkartoffeln umdrehen und die andere Seite ebenfalls 3 - 4 Minuten garen.
Bei kleineren Süßkartoffeln die Garzeit entsprechend verringern.

Die heißen Süßkartoffeln mit einem Tuch aus der Mikrowelle nehmen und kurz auf einem Teller ausdampfen lassen.
Danach jede Süßkartoffel der Länge nach durchschneiden, die Süßkartoffelmasse mit einem EL entnehmen oder ringsum die Haut entfernen und die übrig gebliebene Süßkartoffelmenge in einer Schüssel zusammen mit Salz, Butter und je nach Bedarf wenig Milch entweder mit einem Löffel oder dem Kartoffelstamper zerstampfen.

Möchte man wie auf dem Foto oben zu sehen ist, den Süßkartoffelstampf sowohl optisch als auch im Geschmack verfeinern.
Pro Portion einen Dessertring aus Metall auf vorgewärmte Teller legen, Süßkartoffelstampf mit einem EL einfüllen, etwas nach unten drücken und den Dessertring nach oben hin wegziehen.
In einer kleinen beschichteten Bratpfanne die gehobelten Mandelplättchen unter häufigen Wenden zart duftend anrösten, die Pfanne zur Seite ziehen, Butter hinzugeben und in der heißen Pfanne gerade auflösen, danach mit etwas Salz abschmecken und heiß über die Süßkartoffelstampf Portionen verteilen, dabei die kleine Menge flüssige Butter ebenfalls darüber fließen lassen und als Beilage zu Gemüse, Fleisch oder Fisch servieren.

Bei 4 Personen, enthalten 1 Portion Süßkartoffelstampf ohne aufgestreute Buttermandeln, ca. 220 kcal und ca. 4 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Nicht alltäglicher Salat mit Süßkartoffeln mit feinwürziger Salatsauce
Zum Rezept
Zu jeder Zeit in der eigenen Küche schnell und einfach Süßkartoffel Pommes selber machen.
Zum Rezept
Selbst gemachte Gnocchi mit Süßkartoffeln
Zum Rezept
Bunter Gemüseteller mit Fenchel und Süßkartoffelstampf
Zum Rezept
Zur Desktop Version