<

Wildlachs mit Weißweinsoße

Dieses Rezept Wildlachsfilet mit Weißweinsoße ist in der Zubereitung einfach und schnell.
Wobei man für die Zubereitung auch Lachsfilet, tiefgekühlt oder frisch dazu verwenden kann.
Dabei ist es einen Versuch wert, als Beilage, anstatt den sonst üblichen Kartoffeln oder Reis, einmal frisch gekochte schmale oder breite Bandnudeln zu diesem Fischgericht zu servieren.

Zutaten: für 4 Personen

4 Portionen Wildlachsfilet
oder Lachsfilet (á ca. 150 g)
Zitronensaft, Salz
2 EL Butterschmalz zum Braten
Für die Weißweinsoße:
20 g Butter
2 Frühlingszwiebeln
1 TL Mehl (10 g)
175 ml Brühe aus Fertigprodukt
100 ml trockener Weißwein
3 EL frische Kräuter fein gehackt
(Estragon, Schnittlauch, Petersilie)
oder tiefgekühlte Kräuter
100 g Creme Fraiche (30 % Fett)
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst die Weißweinsoße vorbereiten und die Nudeln entweder nach Rezept
Hausmacher Nudeln oder gekaufte Nudeln von guter Qualität, kochen.
2 EL Butterschmalz, oder ersatzweise 1 EL Öl und 1 EL Butter in der Pfanne erhitzen.
Unter kaltem Wasser abgespülte, mit Haushaltspapier trocken getupfte Wildlachsportionen, auf beiden Seiten mit Zitronensaft und Salz würzen.
Die Lachsfilets im heißen Fett auf der einen Seite anbraten, wenden, die Temperatur etwas zurück schalten und langsam fertig garen.
Auf einen vorgewärmten Teller legen. Zum Warmhalten und eventuellem leichten Nachgaren der Lachsfilets, diese bis zum Verzehr mit Alufolie abgedeckt, warmhalten.
Für die Zubereitung der Weißweinsoße:
Butter in einem Topf schmelzen, in kleine Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln darin hell anrösten.
Den Topf zur Seite ziehen, Mehl über die Zwiebeln streuen, mit dem Rührlöffel unterrühren.
Weißwein und Brühe hinzu gießen, umrühren und den Topf wieder auf die Kochplatte zurück stellen.
Die Soße unter ständigem Rühren einmal aufkochen, anschließend bei etwas zurück gedrehter Heizstufe noch langsam etwa 8 – 10 Minuten weiter köcheln lassen.
Den Topf wiederum von der Kochplatte zur Seite ziehen, Creme fraiche und Kräuter einrühren.
Die Weißweinsoße nun noch einmal kurz aufkochen, anschließend nach persönlichem Geschmack mit Salz, Pfeffer, eventuell nochmals wenig Wein oder Brühe, abschmecken.
Wildlachsfilets, frisch gekochte Nudeln(eventuell diese mit einem Stückchen Butter verfeinert) und Weißweinsoße, zusammen mit einem gemischten grünen Salat servieren.
Oder anstatt der Nudeln Reis oder eine beliebige Kartoffelbeilage dazu reichen.

Eine Portion Wildlachsfilet mit Weißweinsoße, ohne Beilage, ca. 445 kcal und ca. 34 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Selbstgemachte Nudeln schmecken einfach!
Zum Rezept
Zur Desktop Version