<

Apfeltorte mit Sahnecreme

Dieses Rezept Apfeltorte mit Sahnecreme ergibt eine nicht sehr hohe, dafür eine im Geschmack fruchtig- saftige Torte mit Apfelfüllung, welche mit einer cremigen Mascarpone- Sahnecreme bedeckt wird.
Je nach Jahreszeit und Anlass kann diese Apfeltorte entweder mit dünnen Apfelspalten und Pfefferminzblättchen belegt, oder mit Zimt bestreut, als winterliche Bratapfeltorte serviert werden kann.

Zutaten: für 12 Stück Apfeltorte

Für den Biskuitboden:
2 Eier in Eidotter und Eiklar getrennt
2 EL lauwarmes Wasser
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
75 g Mehl Type 405
25 g Speisestärke (1 gehäufter EL)
1 gestrichener TL Backpulver
Für die Apfelfüllung:
800 g Äpfel ungeschält gewogen
500 ml Apfelsaft
100 g Zucker
Abgeriebene Schale und Saft von einer Zitrone
2 Päckchen (je 37 g) Puddingpulver mit
Vanille Geschmack
Für den Sahneaufstrich:
250 g Mascapone
1 gehäufter EL Puderzucker
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
400 ml Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteif Pulver
Außerdem nach Wunsch:
2 EL gehobelte Mandelblättchen
oder Haferflocken

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Apfeltorte mit Sahnecreme wird zuerst ein dünner Biskuitboden gebacken.
Dazu aus den oben genannten Zutaten nach Rezept
Obsttortenboden Grundrezept einen Tortenboden herstellen.
Anschließend den Biskuitboden aus der Backröhre nehmen und zunächst ein paar Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Danach ringsum mit einem Messer den Boden vom Backblech lösen und auf das Gitter zum Auskühlen legen.
Oder man nimmt bei Zeitmangel einen gekauften dünnen Tortenboden dazu.

Für die Apfelfüllung:


Von den 500 ml abgemessenem Apfelsaft etwa 400 ml in einen Kochtopf geben.
Den Rest vom Apfelsaft für später aufheben.

Eine unbehandelte Zitrone gut abwaschen, trocken reiben.
Danach ringsum die ganze Zitronenschale abreiben, zum Apfelsaft in den Topf geben.
Die Zitrone halbieren, den Saft von beiden Hälften ausdrücken und ebenfalls zum Apfelsaft geben.

Die Äpfel schälen, entkernen, in Stücke schneiden und im Apfelsaftgemisch aufkochen, danach solange langsam weiter kochen lassen, bis die Äpfel weich sind.

Beide Päckchen Puddingpulver in eine Schüssel geben, mit dem übrigen zur Seite gestellten Apfelsaft anrühren und unter das heiße Apfelkompott einrühren.
Die angedickte Apfelfüllung nun unter ständigem Umrühren einmal kräftig aufkochen, danach auf etwa lauwarm abkühlen lassen.

Das Füllen der Apfeltorte:
Die inzwischen auf lauwarm abgekühlte Apfelfüllung auf den Boden aufstreichen und für 1 – 2 Stunden an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank fest werden lassen.
Dazu kann man auch als Hilfestellung zuvor einen verstellbaren Tortenring um den Boden spannen.

Für den Sahneaufstrich:
400 ml süße Sahne zusammen mit 2 Päckchen Sahnesteif Pulver mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers zu fester Schlagsahne schlagen.

Mit den benutzten Rührstäben gleich weiter arbeiten.

Mascarpone in eine zweite Rührschüssel geben, Puderzucker und Bourbon- Vanillezucker darüber streuen, mit den Rührstäben zu einer Creme verrühren.

Etwa die Hälfte der steifen Schlagsahne hinzu geben, mit den Rührstäben des Mixers kurz unterrühren.

Den Mixer ausschalten und mit einem Rührlöffel weiter arbeiten.

Die restliche Schlagsahne mit dem Rührlöffel gleichmäßig und locker unter die Mascarpone- Sahnecreme unterheben.

Die inzwischen abgekühlte Apfeltorte mit dieser Sahnecreme gleichmäßig bestreichen, dabei auch ringsum den Tortenrand mit einstreichen.

Nach Wunsch kann man nun den Tortenrand der Apfeltorte mit Sahne, mit zuvor in einer beschichteten Pfanne zart angerösteten gehobelten Mandelblättchen oder Haferflocken bestreuen.Die Apfeltorte mit Sahnecreme vor dem Anschneiden für einige Stunden, am Besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Bei 12 Stück Apfeltorte mit Sahnecreme enthalten 1 Stück ca. 360 kcal und ca. 20 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Warum kaufen wenn man es nicht selber backen kann. Nur noch belegen!
Zum Rezept
Klassisches englisches Rezept. Super mit Schlagsahne.
Zum Rezept
Zur Desktop Version