<

Bratkartoffelsalat

Bei diesem Rezept Bratkartoffelsalat, handelt es sich um eine Schwäbische Spezialität, in welcher knusprig gebratene Bratkartoffeln mit einer würzigen Salatmarinade gleich in der Pfanne übergossen werden und auf diese Weise gleich aus der Pfanne als lauwarmen Bratkartoffelsalat, serviert werden können.

Zutaten: für 4 Personen

1000 – 1250 g Kartoffeln
Sorte fest kochend
2 EL Öl
Für die Salatsoße:
½ Tasse warme Brühe (Fertigprodukt)
Essig
2 TL Senf mittelscharf
Salz
Pfeffer
Außerdem:
1 Zwiebel
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst frisch gekochte, abgekühlte Pellkartoffeln, oder noch besser gekochte Kartoffeln vom Vortag, schälen.
Anschließend auf einem Küchenbrett mit einem Messer nicht wie üblich in dünne, sondern in etwa 3 – 4 mm dicke Kartoffelscheiben schneiden.

1 Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden.

Schnittlauch in dünne Röllchen schneiden.

Aus den Zutaten für die Salatsoße nach eigenem Geschmack eine gut gewürzte Salatmarinade, jedoch ohne Zugabe von Öl, zubereiten.

Für die Fertigstellung des Gerichtes:
2 EL Öl in eine große, beschichtete Pfanne geben.
Das Öl in der ganzen Pfanne verstreichen.

Die kalten Kartoffelscheiben in die Pfanne geben, diese ringsum im Öl wälzen, damit sie gut von dem Öl benetzt werden.

Jetzt erst die Pfanne auf die Herdplatte schieben und erhitzen.
Unter mehrfachem vorsichtigem Wenden, die Kartoffelscheiben ringsum knusprig goldbraun braten, anschließend die Kartoffeln leicht salzen.

Nun die frischen Zwiebelwürfel darüber streuen und den ganzen Pfanneninhalt mit der vor bereiteten Salatsoße übergießen.

Kurz einziehen lassen, mit etwas groben oder geschroteten schwarzen Pfeffer würzen.

Kurz vor dem Servieren den frischen Schnittlauch darüber streuen und in der Pfanne als lauwarmen Bratkartoffelsalat zu Tisch bringen.Dazu passen als weitere Beilage ein grüner Salat, sowie Frikadellen, Würstchen, gebratene Koteletts oder Steaks, gebratene oder panierte Fischfilets und vor allem im Sommer sehr lecker und erfrischend ein Stück kalte Sülze, dazu.
Statt der Zwiebel, kann man auch Schalotten, oder Frühlingszwiebeln, samt dem Grünanteil hinzu geben, wobei in diesem Fall die Zugabe von Schnittlauch entfällt.

Eine Portion Bratkartoffelsalat hat ca. 290 kcal und ca. 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Klassische Bratkartoffeln mit gekochten Kartoffeln.
Zum Rezept
Fettarme knusprige Bratkartoffeln. Ganz einfach gemacht.
Zum Rezept
Zur Desktop Version