<

Butter- Weihnachtsgebäck

Dieses Rezept Butter - Weihnachtsgebäck, gehört schon lange zu den klassischen Weihnachtsplätzchen, welche auf keinem Plätzchenteller fehlen sollten.
Vor allem von Kindern werden diese dünnen, knusprigen, zart nach Butter schmeckenden Plätzchen oder wie es bei uns im Schwabenland heißt "Gutsle", besonders gerne gegessen.

Zutaten: für 60 Stück

250 g Mehl
125 g Butter
125 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
etwas geriebene Zitronenschale
2 - 3 Tropfen Zitronenaroma

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Weihnachtsgebäcks nach diesem Rezept als erstes Mehl auf ein großes Backbrett geben, eine Prise Salz, Zitronenschale und Zitronenaroma hinzufügen.

Wer kein Backbrett besitzt kann den Teig für das Weihnachtsgebäck natürlich auch auf der gesäuberten Küchenarbeitsplatte oder einem Tisch machen

In die Mitte vom Mehlhaufen mit der Hand eine Mulde drücken, Zucker und das Ei hinein geben. Rings um die Mulde die kühle Butter in kleinen Stückchen verteilen.

Für dieses Rezept sollte man unbedingt Butter und nicht Margarine nehmen, falls nicht gesundheitliche Gründe vorliegen. Dies hebt den Geschmack des Weihnachtsgebäcks ungemein.

Die Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig kneten. Je länger man den Teig mit den Händen bearbeitet um so wärmer wird er. Dadurch schmilzt die Butter und der Teig muss später länger kühl gestellt werden.

Anschließend in eine Folie gewickelt für etwa eine Stunde kühl lagern. Nur ein gut durch gekühlter Teig kann optimal verarbeitet werden. Wird er zu warm bleibt der Teig an dem Auswellholz kleben.

Den kühlen Teig mit einem Auswellholz/Teigroller dünn ausrollen und beliebige Plätzchen mit Ausstechformen ausstechen.

Das Weihnachtsgebäck auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Mit Milch oder verquirltem Eigelb bestreichen und mit Zucker, Mandelblättchen oder bunten Zuckerstreuseln usw. bestreuen. Hier kann man ganz nach eigenem Geschmack vorgehen. Dies macht besonders mit Kindern Spaß die sich hier kreativ austoben können.


Aber auch kleine Buttersternchen siehe 2. Bild mit einer im Durchmesser 2 cm kleinen Ausstechform hergestellt werden nicht nur von Kindern geliebt, sondern sind auch ein Hingucker als kleine Gebäckbeilage zu einem Espresso, Kaffee oder Tee.

Das Weihnachtsgebäck im vor geheizten Backofen bei 200 ° C, in der Mitte der Backröhre stehend, mit Ober/Unterhitze ca. 10 - 12 Minuten backen.
In den letzen Minuten aufpassen, das die Plätzchen nicht zu dunkel werden.

1 Stück dieses Weihnachtsgebäcks enthalten ca. 45 kcal und 2 g Fett 1 kleines Weihnachtssternchen enthält ca. 18 kcal und ca. 0,7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Die Klassiker zur Weihnachtszeit.
Zum Rezept
Tassenkeks auf originelle Art in eine Tasse gehängt serviert, zaubert ein Strahlen in viele Gesichter.
Zum Rezept
Knusprige aromatische Butter-Vanille Weihnachtsplätzchen backen
Zum Rezept
Zur Desktop Version