<

Feigen Käse Crostini

Feigen Käse Crostini ist einfach und schnell in der Zubereitung und schmeckt entweder nach einer Suppe zusammen mit einem gemischten Salat oder als kleiner warmen Snack sehr lecker. Diese pikanten Käsehäppchen sind aber auch bei überraschendem Besuch als warme Häppchen zu einem Glas Wein oder Sekt immer wieder willkommen. Oder gleich in doppelter oder dreifacher Menge hergestellt, als schnelles warmes Abendessen genießen.

Zutaten: für 4 Portionen

4 Scheiben Baguette (80g)
1,5 EL mildes Olivenöl
100 g Briekäse (60 % Fett)
1 frische Feige
4 frische Basilikumblättchen

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Feigen Käse Crostini dünne schräge Brotscheiben vom Baguette abschneiden.

1, 5 EL mildes Olivenöl in eine kleine flache Schüssel geben, die Baguette Brotscheiben auf einer Seite kurz in das Olivenöl tunken und mit der benetzten Oberseite gleich auf ein Backblech oder Auflaufform legen.
Darüber vom Briekäse eine jeweils ca. 25 g schwere Käsescheibe auflegen.

Das so bestückte Backblech auf den im oberen Bereich der Backröhre eingeschobenen Backofenrost stellen, die Temperatur auf 175 ° C aufheizen, wenn dies erreicht ist, den Grill hinzuschalten und unter Aufsicht die Käse Crostini so lange überbacken, bis der Käse sichtbar geschmolzen ist.
Die überbackenen Käse Crostini dem Backofen entnehmen, jeweils 1 frisches Blatt Basilikum und einen Feigenschnitz auflegen und sofort zu Tisch bringen. Anstatt der frischen Feigen schmecken zu diesen Käse Crostini auch frische Birnenscheiben, Apfelscheiben, Ananas, Pfirsiche, Nektarinen oder kernlose Trauben mit Zahnstocher aufgesteckt immer wieder sehr fein.
Anstatt dem französischen Briekäse andere schmelzende Käsesorte wie Gorgonzola, Camembert, Ziegenkäse oder jungen Gouda usw. zum Belegen der Crostini verwenden.

Bei 4 Portionen Feigen Käse Crostini enthalten 1 Stück ca. 170 kcal und ca. 10,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Diese Feigenhappen kombinieren süßen und salzigen Geschmack perfekt.
Zum Rezept
Frische Feigen in Zuckersirup eingelegt. Passen perfekt zu Käse
Zum Rezept
Zur Desktop Version