<

Schweinefilet mit Zuckererbsenschoten

Dieses Pfannengericht mit Schweinefilet, Möhrenstiften und knackfrischen Zuckererbsenschoten ergibt in kurzer Zubereitungszeit eine auf asiatische Art gewürzte Gemüsepfanne mit Fleischeinlage, zu welcher man nebenbei eine Reisbeilage kochen kann.

Zutaten: für 2 Personen

150 g frisches Schweinefilet
Für die Fleischmarinade:
2 EL helle Sojasauce
2 cm frischen Ingwer
1 TL flüssiger Honig
Außerdem:
2 EL Pflanzenöl zum Braten
125 g frische Möhren
150 g grüne Zuckererbsenschoten
Für die Würzsoße zum Ablöschen:
100 ml Brühe
1 EL helle Sojasauce
½ TL Sambal Oelek (scharfe Würzpaste
aus dem Glas gekauft)
1 TL Speisestärke (5 g)
Zuletzt:
1 TL reines Sesamöl zum Verfeinern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Schweinefilet mit Zuckererbsenschoten zuerst das Schweinefilet in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden, diese in der Mitte halbieren.

Für die Fleischmarinade helle Sojasauce mit flüssigem Honig und klein geschnittenem frischen Ingwer verrühren, die Fleischstücke in die Marinade einlegen und zugedeckt im Kühlschrank für mindestens 1 Stunde, kann aber auch für mehrere Stunden mariniert werden.

Geputzte Möhren in etwa streichholzlange und dünne Streifen schneiden.

Gewaschene, entfädelte Erbsenzuckerschoten jeweils einmal quer der Länge nach durchschneiden.

Rechtzeitig Basmatireis oder andere Reissorte kochen und warmhalten.

Das Schweinefilet aus der Kälte nehmen, durch ein Sieb abseihen und etwas ausdrücken, die ausgetretene kleine Menge Marinade darunter aufheben.

Für die Würzsauce zum Ablöschen in die Schüssel zur Fleisch Restmarinade 100 ml Wasser oder Brühe einfüllen, mit 1 EL zusätzlicher heller Sojasauce, ½ TL scharfe Sambal Oelek Würzpaste und 1 TL Speisestärke verrühren.

In einer Bratpfanne mit höherem Rand, Wok Pfanne oder Kasserole zunächst 1 EL Öl erhitzen, das abgetropfte Schweinefilet darin auf beiden Seiten nicht zu lange braten, aus der Pfanne nehmen und zugedeckt warmhalten.

Den zweiten EL Öl mit in die benutzte Pfanne geben, die Möhrenstifte darin unter Wenden kurz anschmoren, Zuckerschoten hinzugeben, unterheben und unter häufigem Wenden bei etwas zurück geschalteter Temperatur in ca. 4 – 5 weiteren Minuten langsam weiterschmoren.
Nun die vorbereitete Würzsauce zum Ablöschen nochmals gut umrühren und auf einmal über das Gemüse in der Pfanne gießen und unter vorsichtigem Rühren erneut aufkochen, danach noch langsam 1 Minute oder so lange bis es gut andickt weiter köcheln lassen.

Das warm gehaltene vorgegarte Schweinefilet locker unter das Pfannengericht unterheben, kurz erwärmen und je nach persönlichem Geschmack mit Salz, Gewürzen und 1 TL Sesamöl abschmecken und zusammen mit frisch gekochtem Reis genießen.

Eine Portion Schweinefilet mit Zuckererbsenschoten enthalten ca. 265 kcal und ca. 12 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Grüne oder rote Linsen mit Tofu als vegetarisches Hauptgericht.
Zum Rezept
Köstliche Schweinefiletpfanne auf asiatische Art genießen.
Zum Rezept
Würzige Filetpfanne mit Paprika, Curry und Bananen
Zum Rezept
Nicht alltägliche, fein gewürzte Gemüsepfanne mit Linsen
Zum Rezept
Zur Desktop Version