<

Haferflocken Pancakes

Unter Pancakes versteht man etwas kleinere runde Pfannkuchen in der Pfanne gebacken, welche vor allem in angelsächsischen Ländern gerne auch zum Frühstück mit Fruchtsoße oder Ahornsirup begossen serviert werden.
Aber auch bei uns sind diese kleinen Pfannenkuchen, vor allem bei Kindern als Süßspeise oder warmen Abendessen immer wieder sehr willkommen.

Zutaten: für 15 Stück

100 g Dinkelmehl Type 630 oder
Weizenmehl Type 405
75 g Vollkorn Haferflocken zart
oder extra zart
Messerspitze Salz
40 g Zucker
8 g Backpulver oder
Bio Weinstein Backpulver
2 Eier Gr. M
350 ml Buttermilch
20 g flüssige Butter
1 Schuss kohlesäurehaltiges Mineralwasser
3 – 4 EL Öl
Zusätzlich nach Wunsch:
Lauwarmes Apfelkompott oder je nach Saison
andere Kompotte auch aus dem Glas

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Haferflocken Pancakes sollte man zuerst, falls gewünscht aus 4 – 5 Äpfeln ein Apfelkompott kochen.
Bei Zeitmangel auf gekauftes Kompott oder Apfelmus zurückgreifen.

Für den Pancake Teig Mehl, Haferflocken zart oder extra zart, Salz, Zucker und Backpulver in einer Rührschüssel trocken vermischen.

2 Eier hinzugeben und zusammen mit ca. 350 ml Buttermilch zu einem dicklichen Pfannkuchenteig zusammenrühren.



20 g aufgelöste flüssige heiße Butter zuletzt unter den Teig rühren und auf diese Weise den Teig ca. 15 – 20 Minuten in der Küche ruhen lassen.

Danach kurz vor dem Backen der Pancakes einen guten Schuss kohlensäurehaltiges Mineralwasser unter den Pfannkuchen Teig unterrühren.
Einen Teller oder Platte in den kalten Backofen stellen und den Backofen auf 50 – 80 ° C aufheizen.

In einer großen beschichteten Pfanne etwas Öl, Margarine oder Butterschmalz dünn verteilen, auf mittlere Temperatur aufheizen.
Für jeweils 3 Pancakes etwas Teig im Abstand zueinander in die Pfanne setzen und ca. 2 – 3 Minuten warten, bis der Pfannkuchen leicht angebacken ist. Die Pancakes mit einem Pfannenwender oder Palette vorsichtig wenden und die zweite Seite nun etwas kürzer backen.

Fertig gebackene Pancakes auf den vorgewärmten Teller im Backofen legen und auf diese Weise aus dem Rest vom Teig weitere kleine, leicht dickliche Pfannkuchen backen, dabei vor jeder neuen Lage die Pfanne mit etwas Fett ausstreichen.

Die warm gehaltenen Haferflocken Pancakes nach Wunsch mit oder ohne zusätzlichen Zucker oder Puderzucker bestreut mit lauwarmen Apfelkompott (siehe 2. Bild) oder anderem frischem Obst oder Kompott oder Obst aus der Dose oder dem Glas als Beilage servieren. Oder ganz klassisch mit Zimt/Zucker bestreut oder mit Ahornsirup zu Tisch bringen.Für gutes Gelingen sollte man beim Backen der Pancakes so wenig wie möglich Fett, dabei die Temperatur auf mittlere Hitze schalten und eine beschichtete Bratpfanne mit schwerem Boden dazu verwenden.

Bei 15 Haferflocken Pancakes enthalten 1 Stück mit Bratfett ca. 85 kcal und ca. 4 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

vegetarische Haferflocken Küchlein mit Käse und Ei
Zum Rezept
Luftige kleine Pfannkuchen - am besten mit Ahornsirup und Früchten.
Zum Rezept
Mit wenigen einfachen Zutaten leckere nicht zu süße Haferflockenpuffer selber machen
Zum Rezept
Aus Haferflocken und wenigen Zutaten köstliche Bratlinge herstellen
Zum Rezept
Zur Desktop Version