<

Kürbis Lauch Gratin

Gerade während der Herbstzeit strahlen einen die zum Verkauf angebotenen Kürbisse in verschiedenen warmen Farben und Sorten an und verleiten den einen oder anderen immer wieder zum Kauf ein.
Besonders auffallend ist dabei der prachtvolle orangefarbene Hokkaido Kürbis, welcher sich hier bei diesem Rezept Kürbis Lauch Gratin mit dem angenehmen Nebeneffekt anbietet, dass man ihn samt der Schale kochen und verzehren kann.

Zutaten: für 2 - 4 Personen

Ca. 600 - 700 g Hokkaido Kürbis
1 Lauchstange (ca. 150 g)
2 - 3 Frühlingszwiebeln (ca. 100 g)
2 Knoblauchzehen
50 g magere kleine rohe Schinkenwürfel
10 g Butter oder Margarine
Salz
Gemahlenen schwarzen Pfeffer
100 g geriebener milder Käse (Goudakäse)
Nach Wunsch 1 EL angeröstete Kürbiskerne
Außerdem:
Eine mit Butter oder Margarine ausgestrichene
backofenfeste Auflaufform

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Kürbis Lauch Gratin Rezept zuerst gewaschenen Hokkaido Kürbis trockenreiben, danach halbieren und das ganze Kerngehäuse mit einem EL herausschaben und entsorgen.
Kürbisfleisch samt der Schale in Scheiben, diese In Streifen, danach in kleinere mundgerechte Kürbiswürfel schneiden.
Kürbiswürfel in gut gesalzenes Kochwasser einlegen, einmal aufkochen, danach bei reduzierter Hitze je nach Größe der Kürbiswürfel in ca. 4 – 5 Minuten weichkochen.
Kürbiswürfel durch ein Sieb abseihen und gut abtropfen lassen.



Geputzten Lauch und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
Geschälten Knoblauch in kleine Würfel schneiden.

Nun zuerst die kleinen rohen Schinkenwürfel (in der Supermarkt Kühltheke bereits geschnitten und in 50 – 100 g Gewicht in Folie eingeschweißt, erhältlich) in einer Pfanne oder Kasserole mit hohem Rand kurz ohne zusätzliches Fett anbraten.
Butter- oder Margarinestückchen hinzugeben, und auf diese Weise die Schinkenstückchen 1 weitere Minute im Fett schmoren.

Frühlingszwiebeln und Lauch hinzugeben, unterheben, zart mit etwas Salz bestreuen und unter häufigem Wenden, bei reduzierter Hitze langsam in ca. 10 Minuten weichschmoren, danach je nach Bedarf mit Salz und etwas frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen, kurz die kleinen Knoblauchwürfel unterheben und zum Abkühlen zur Seite stellen.
Eine Auflaufform mit etwas Butter oder Margarine ausstreichen.
Gut abgetropfte Kürbiswürfel mit dem vorgegarten Lauchgemüse locker vermischen, in die vorbereitete Auflaufform einfüllen.
Den Backofen rechtzeitig auf 200 ° C vorheizen.

Kürbis Lauch Gemüse mit dem geriebenen Käse bestreuen und in den auf 200 ° C vorgeheizten Backofen in der Mitte einschieben und mit Ober/Unterhitze in ca. 18-20 Minuten überbacken.
Anschließend frisch aus dem Backofen entweder als Gemüsemahlzeit für 2 Personen oder als Gemüsebeilage zu Fleisch, Fisch oder Hähnchenfleisch (siehe 2. Bild) genießen. Nach Wunsch kann man zusätzlich Kürbiskerne ohne weitere Fettzugabe in einer beschichteten Pfanne anrösten und das Kürbisgratin damit bestreuen.

Bei 2 Personen als Gemüsemahlzeit enthalten 1 Portion Kürbis Lauch Gratin ca. 310 kcal und ca. 20,5 g Fett Als Gemüsebeilage auf 4 Personen aufgeteilt enthalten 1 Portion ca. 155 kcal und ca. 13,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

So schmeckt Hokkaido Kürbis besonders gut.
Zum Rezept
Zur Desktop Version