<

Paprika Toast Quiche

Quiche mal auf etwas andere Art als pikant leicht scharfe, in gebutterter Muffins Backform gebackene Toastbrote mit Paprika Quiche Füllung überbackene Miniquiche genießen.
Dabei sollte man beim Einfetten der Vertiefungen der Muffins Backform nicht zu sparsam mit Butter oder Margarine sein, da diese Vorbereitung dem Toastbrotboden nach dem Backen den zart buttrigen Geschmack verleihen und dazu man die kleinen Mini Paprikaquiches nach dem Backen auch besser ohne Verletzungen aus den Muffins Backmulden lösen kann.

Zutaten: für 12 Stück

12 Scheiben Vollkorntoastbrot (300 g)
oder hellen Weizen- oder Buttertoast
Für die Paprikaquiche Füllung:
300 g Paprikaschoten (rot, grün, gelb)
3 EL Olivenöl
3 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
Abgeschnittene Toastbrotrinde gewürfelt
Salz
Schwarzer Pfeffer
Scharfes Paprikapulver oder Chilipulver
Für den Guss:
3 Eier Gr. M
75 ml Schlagsahne (30 % Fett)
75 g Frischkäse (2 leicht gehäufte EL)
50 ml kalte Milch (1,5 g Fett)
75 g geriebener Käse (Emmentaler, Gouda usw.)
Salz
etwas weißen gemahlenen Pfeffer
Außerdem:
1 Muffins Backform oder backofenfeste
Ragout fin Förmchen
Ca. 20 g Butter oder Margarine zum Einfetten

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Paprika Toast Quiche zuerst die Toastbrote gut verpackt mindestens 1 Stunde (auch über Nacht) vor dem Zubereiten im Kühlschrank lagern.
Die Vertiefungen einer Muffins Backform gut mit Butter oder Margarine bis an den Rand bestreichen.
Ca. 300 g gemischte frische gewaschene, geputzte Paprikaschoten in kleine Würfel schneiden.
3 Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden.
Knoblauchzehe grob zerschneiden, mit etwas Salz bestreut mit dem Messerrücken zu einem Knoblauchbrei zerdrücken.

Bei 12 Toastbrotscheiben die Rinde an allen Seiten dünn mit einem Messer abschneiden und anschließend die Rinde in kleine Würfel schneiden.
Jede Toastbrotscheibe nun mit einem Nudelholz etwas dünner ausrollen und sofort in die gebutterten Vertiefungen der Muffins Backform sanft einlegen und leicht nach unten drücken.
Für die Paprika Quiche Gemüsefüllung:
3 EL Olivenöl zart erhitzen, nacheinander zuerst die Frühlingszwiebeln in ca. 2 Minuten kurz anbraten, gewürfelten Paprikamix hinzugeben, mit etwas Salz bestreuen und unter häufigem Wenden bei etwas zurück gedrehter Temperatur in ca. 7 Minuten langsam weichschmoren.
Zerdrückte Knoblauchzehe und klein gewürfelte Toastbrotrinde hinzugeben unterheben und nochmals 2 Minuten mitschmoren.
Die Gemüsemischung nun mit Salz, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und nach persönlichem Geschmack für leichte oder auch mehr Schärfe mit scharfem Paprikapulver oder Chilipulver abschmecken und zur Seite gestellt etwas abkühlen lassen.

Für den Eier Guss zum Begießen:
Etwa 75 g Käse entweder frisch reiben und bereits geriebenen Käse dazu nehmen.
3 Eier mit Schlagsahne mit dem Schneebesen aufschlagen.
Frischkäse und kalte Milch hinzugeben und wiederum mit dem Schneebesen gut unterrühren.
Zuletzt den geriebenen Käse unter den Guss unterziehen und mit etwas Salz und frisch gemahlenen weißen Pfeffer nicht zu salzig abschmecken.

Den Backofen auf 190 ° C vorheizen.
Die inzwischen etwas abgekühlte Paprika Gemüsemischung in die mit Toastbrotscheiben ausgelegte Vertiefungen der Muffins Form gut verteilt einfüllen und mit einem Löffel leicht nach unten drücken und gleichmäßig mit dem Guss begießen.

In die Mitte der auf 190 ° C vorgeheizten Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze zunächst 15-20 Minuten bei 190 ° C backen, die Backofentemperatur auf 170 ° C zurückschalten und die kleinen Paprika Toast Quiches in weiteren ca. 10 Minuten fertigbacken.

Die Backform aus der Röhre nehmen und für ein paar Minuten auf einem Kuchenrost leicht abkühlen lassen.
Mit Hilfe von einem Esslöffel kann man nun die einzelnen Paprika Toast Quiches aus den Formen hochheben und noch warm bis lauwarm oder zimmerwarm genießen. Diese kleinen pikant gewürzten Miniquiches können aber auch ganz problemlos als Fingerfood bei einer Party oder Familienfest oder als Vorspeise angeboten werden.Auf die gleiche Weise kann man auch anstatt der einzelnen kleinen Toastquiches eine große Quiche zubereiten.
Dazu die entrindeten zuvor vorgekühlten Toastbrotscheiben leicht ausrollen, die gut gebutterte Backform oder Auflaufform auch am Rand damit eng aneinander belegen, Gemüsefüllung einfüllen und mit dem Guss übergossen im Backofen backen.

Bei 12 Paprika Toast Quiche enthalten 1 Stück insgesamt ca. 165 kcal und ca. 11 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Eine Quiche Lorraine als Finger Food. Perfekt für Partys.
Zum Rezept
Quiche mit Ziegenfrischkäse und Paprika.
Zum Rezept
Zur Desktop Version