Quarkkeulchen mit Schinken

Quarkkeulchen werden im Allgemeinen gerne zusammen mit Obstkompott als Süßspeise serviert.
Hier bei diesem Rezept Quarkkeulchen mit Schinken ergibt dies herzhafte Quarkkeulchen mit einer Zwiebel-Schinken Einlage, wozu ganz klassisch ein grüner Salat oder besonders fein ein Tomatensalat mit sonnengereiften Tomaten zubereitet, dazu schmecken.

Zutaten: für 2 - 3 Personen

350 g gekochte Pellkartoffeln vom Vortag
200 g Quark (Magerstufe)
90 g Weizenmehl Type 405 oder 550
1 leicht gehäufter TL Backpulver
1 gestrichener TL Salz
Gemahlener weißer Pfeffer
1 Ei Gr. M
4 – 5 EL Pflanzenöl zum Braten
Außerdem:
1 EL Pflanzenöl
1 Schalotte oder kleine Zwiebel
50 g gekochter Schinken
400 g frische Tomaten
Für das Salatdressing:
1 Frühlingszwiebel mit Grün
Salz
Hellen Balsamico Essig
Öl

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Quarkkeulchen mit Schinken, kalte gekochte Kartoffeln vom Vortag schälen und entweder durch die Kartoffelpresse gleich in eine darunter stehende Schüssel durchdrücken, oder die Kartoffeln auf einer Reibe fein reiben.
Magerquark über die Kartoffelmasse setzen.
1 geschälte Schalotte oder kleine Zwiebel in feine Zwiebelwürfel schneiden.
In dünne Scheiben geschnittener gekochter magerer Schinken ebenfalls in kleinere Würfel schneiden.

1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Schalotten darin bei nicht zu großer Hitze sanft anbraten und mit wenig Salz würzen. Die Schinkenwürfel mit in die Pfanne geben, unterheben und die Pfanne zur Seite ziehen und etwas abkühlen lassen.

Nun Mehl mit Backpulver und 1 gestrichener TL Salz und etwas frisch gemahlenen Pfeffer mischen.
Diese Mehlmischung nun über die Kartoffel-Quarkmischung streuen, zusammen mit 1 Ei und der abgekühlten Zwiebel-Schinkenmischung aus der Pfanne einen nicht zu festen Kartoffelteig herstellen.

Aus den oben angegebenen Zutaten einen Tomatensalat herstellen.

Für die Fertigstellung der Quarkkeulchen:
Zunächst 2 EL Öl in einer Bratpfanne nicht zu sehr erhitzen.
Vom Kartoffelteig immer wieder ein etwa 45 g schweres kleines Teigstück entnehmen.
Mit den Händen zu einer Kugel rollen, diese dann auf einem Teller oder Arbeitsfläche flacher drücken und in der Pfanne im heißen Öl zunächst auf der einen Seite anbraten.

Wenn ringsum am Rand der Quarkkeulchen ein kleiner hellbrauner Rand sichtbar wird, die Quarkkeulchen wenden und die Rückseite bei nicht zu großer Hitze fertig backen und zugedeckt auf einem vorgewärmten Teller warmhalten.

Erneut etwas vom Öl in die Pfanne geben und die nächste Portion Quarkkeulchen auf beiden Seiten braten. Bei mir ergaben dies etwa 15 Stück Quarkkeulchen mit Schinken.
Quarkkeulchen mit Schinken und Tomatensalat servieren.

Bei 3 Personen enthalten 1 Portion Quarkkeulchen mit Schinken und Tomatensalat ca. 456 kcal und ca. 16 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Zarte Kartoffel Beilage mit Quark.
Zum Rezept
Pikante Kartoffelküchlein mit Speck.
Zum Rezept
Quarkplinsen frisch aus der Pfanne - da sollte man gleich mehr machen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version