<

Auberginendip mit Tomaten

Dieses Rezept Auberginen Dip mit Tomaten, ergibt einen gut gewürzten Dip, welchen man bei vielen Gelegenheiten genießen kann.
Das wäre zum Beispiel ganz klassisch, um etwas Brot, Cracker oder Gemüsesticks darin zu dippen.
Oder man präsentiert den Dip als leckere Beilage zum Grillen oder bei einem Picknick im Grünen.
Dieser Gemüsedip ist in der Zubereitung einfach und schnell und man kann je nach persönlichem Geschmack diesen jederzeit etwas milder oder auch gut scharf gewürzt herstellen.

Zutaten: für 4 Personen

Ca. 400 g Auberginen
5 getrocknete Tomaten in Öl (50g)
1 Knoblauchzehe
5 frische Basilikum Blätter
1 TL Zitronensaft
½ TL Paprikapulver mild
eine Messerspitze Chilipulver
1 gehäuften EL Naturjoghurt (1,5% Fett)
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Auberginendip mit Tomaten eine große, oder zwei kleinere Auberginen in gut gesalzenes kochendes Wasser mit etwas beigefügtem Zitronensaft einlegen (auf einen Liter Wasser 1 gestrichenen EL Salz nehmen).
Anschließend die Aubergine einmal aufkochen, danach bei etwas zurück gedrehter Heizstufe und mit einem Kochdeckel zugedeckt, noch etwa 15 - 17 Minuten langsam sprudelnd weich kochen lassen.
Danach die Aubergine aus dem Kochwasser nehmen und in einem Sieb liegend mit reichlich kaltem Wasser abspülen und auf lauwarm abkühlen lassen.
Die Aubergine auf einem Teller liegend enthäuten, das Fruchtfleisch im Kühlschrank ganz abkühlen lassen.
Für die Fertigstellung:
Kaltes, sehr weiches Auberginenfruchtfleisch in eine schmale Rührschüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen, darüber 1 EL Olivenöl gießen.

Eine in kleine Stücke geschnittene Knoblauchzehe, 5 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt etwas abgetropft in kleinere Stücke geschnitten, kleiner geschnittene Basilikumblättchen, 1 TL Zitronensaft, ½ Tl getrocknete Kräuter der Provence, ½ TL Paprikapulver mild, 1 Messerspitze Chilipulver, scharfes Paprikapulver oder ein paar Tropfen Tabasco Soße, sowie 1 gehäuften EL Naturjoghurt über das Auberginenfruchtfleisch in der Rührschüssel geben.

Die ganze Masse zunächst mit einem Löffel vermengen.
Anschließend mit dem Pürierstab pürieren
Nach persönlichem Geschmack mit Salz und Gewürzen nochmals abschmecken, in ein passendes kleineres Gefäß oder Glas mit Schraubdeckel umfüllen und zugedeckt bis zum Verzehren in den Kühlschrank stellen.Dieser Auberginen Dip bleibt kühl gelagert, für ca. 2 – 3 Tage bei gutem Geschmack frisch.

Bei 4 Personen, enthalten 1 Portion Auberginen Dip mit Tomaten ca. 50 kcal und ca. 3,2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Mal eine andere Gemüse-Pasta Soße mit Auberginen.
Zum Rezept
Anti-Pasti selbstgemacht. Marinierte Auberginen.
Zum Rezept
Vegetarische Auberginen Küchlein.
Zum Rezept
Als Brotaufstrich oder auch zum Grillen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version