<

Haferflocken Quark Muffins

Diese Haferflocken Muffins schmecken vor allem Erwachsenen, da sie im Geschmack kernig und die Süße etwas weniger üppig als sonst bei Muffins ausfällt.
Außerdem sind diese Muffins durch die Zugabe von reichlich Quark schön saftig und die fehlende Süße wird durch das Mitbacken der getrockneten Cranberrys auf besonders fruchtig leckere Art verfeinert.

Zutaten: für 12 Stück

125 g Haferflocken zart
100 ml kalte Milch (1,5 % Fett)
250 g Quark (Magerstufe)
2 EL Pflanzenöl
1 Ei Gr. M
100 g brauner Zucker
150 g Weizenmehl Type 550
1 TL Backpulver (8g)
½ TL Natron
1 gestrichener TL Salz
100 g getrocknete Cranberrys
Nach Wunsch für den Guss:
1 EL Orangen- oder Apfelsaft
mit Puderzucker zu einem dünnflüssigen
Zuckerguss vermischt

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Haferflocken Quark Muffins zuerst Haferflocken in eine Rührschüssel füllen, mit der kalten Milch begießen, mit einem Rührlöffel unterheben und ein paar Minuten durchziehen lassen.

Bei diesem Rezept benötigt man nicht unbedingt einen Handmixer, da ein manueller Rührlöffel zum Rühren und Unterziehen der Zutaten ausreichend ist.

Zu den leicht angefeuchteten Haferflocken nun den Quark und 2 EL im Geschmack neutrales Pflanzenöl, das Ei und 100 g braunen Zucker unterrühren und nochmals etwa 10 Minuten durchziehen lassen.

Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.

Die 12 Mulden von einem handelsüblichen Muffins Backblech mit jeweils 1 backofenfestem Papier Backförmchen auslegen.

Mehl mit Backpulver, Salz und Natron mischen und durch ein Sieb über die Haferflockenmasse sieben, mit Rührlöffel locker unterheben.
Zuletzt die getrockneten Cranberrys ebenfalls gleichmäßig unter den etwas festen Muffin Teig unterziehen.
Den Teig gleichmäßig auf die 12 Mulden verteilen, danach in den auf 180 ° C vorgeheizten Backofen in der Mitte der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze, je nach Backofenbeschaffenheit in ca. 20 – 23 Minuten backen.
Dabei die Haferflocken Muffins in den letzten 5 Minuten der Backzeit mit Backpapier abdecken.

Die Haferflocken Quark Muffins der Backröhre entnehmen und auf einem Drahtgitter in der Backform abkühlen lassen.
Danach kann man sie nach persönlichem Wunsch noch mit einem Zuckergussgitter zart überziehen.
Dazu 1 EL Orangen- oder Apfelsaft in eine Tasse füllen, danach so viel vom Puderzucker unter Rühren hinzugeben, bis ein noch leicht flüssiger Zuckerguss entstanden ist.
Mit diesem Guss die Haferflocken Quark Muffins im Zick-Zack-Muster dünn überziehen und antrocknen lassen.Möchte man die Haferflocken Muffins einfrieren, den Zuckerguss vorerst weglassen und erst später vor dem erneuten Genießen damit überziehen.
Anstatt der getrockneten Cranberrys getrocknete Rosinen oder etwas kleiner geschnittene getrocknete Aprikosenstückchen unter den Teig mischen.

Bei 12 Haferflocken Quark Muffins enthalten 1 Stück mit etwas Zuckerguss ca. 170 kcal und ca. 1,9 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Haferflocken und Cranberries ergeben einen leckeren Keks.
Zum Rezept
Mit wenigen einfachen Zutaten leckere nicht zu süße Haferflockenpuffer selber machen
Zum Rezept
Saftige Pancakes mit Haferflocken und Buttermilch aus der Pfanne
Zum Rezept
Zur Desktop Version