<

Kleine Knoblauch Brötchen

Diese kleinen Knoblauch Brötchen sind einfach und schnell in der Zubereitung und schmecken als Brotbeilage zu einer Suppe, Salat oder Vorspeise, aber auch bei einem Abend oder sommerlichem Grillfest im Freien mit Freunden zu Wein und Bier als Fingerfood immer wieder sehr lecker.

Zutaten: für 10 - 12 Stück

200 g Weizenmehl Type 550
1 TL Trockenhefe (4 g) oder
10 – 11 g Frische Hefe
3 g Salz (ca. ½ TL)
125 ml lauwarmes Wasser
Etwas zusätzliches Mehl zum Kneten
Für das Knoblauchöl zum Bestreichen:
2 EL Olivenöl
2 gepresste Knoblauchzehen
1 Prise Salz
Nach Wunsch zusätzlich:
Ca. 2 EL (20 g) geriebener milder Käse wie
Gouda oder Mozzarella

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Kleine Knoblauch Brötchen Rezept Mehl mit Salz und Trockenhefe in einer Schüssel vermischen. Zusammen mit 125 ml lauwarmen Wasser zu einem weichen Teig verkneten. Danach den Teig der Schüssel entnehmen und auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche mit immer wieder so viel Mehlzugabe wie notwendig ist, den Teig mit den Händen nochmals einige Minuten gut durchkneten, bis ein glatter Teigballen entstanden ist. Im Endeffekt sind nun ca. 340 – 350 g Brötchenteig entstanden.
Den Teig wieder in die bereits benutzte Schüssel legen, zugedeckt an einem warmen Ort auf das doppelte Teigvolumen aufgehen lassen.

Das große Backblech vom Backofen mit einem Bogen Backpapier belegen.

Für das Knoblauchöl zum Bestreichen der Brötchen Olivenöl und 1 Prise Salz in eine Tasse geben und die Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse darüber pressen und unterrühren.

Den aufgegangenen Brötchenteig der Backschüssel entnehmen, mit den Händen nochmals durchkneten, danach zu einer dicken Rolle formen und mit einem Messer immer wieder kleine Teigstücke von ca. knapp 30 g abschneiden, mit den Händen zu Kugeln rollen, gleich auf das vorbereitete Backblech legen und mit der flachen Hand zu einer Scheibe nach unten drücken.
So fortfahren, bis je nach vorgesehenem Gewicht der Brötchen, 10 ca. 35 g schwere oder 12 etwas kleinere Brötchen entstanden sind.
Die geformten kleinen Brötchen nun auf dem Backblech liegend nochmals in weiteren ca. 30 Minuten an einem warmen Ort auf das doppelte Teigvolumen hochkommen lassen.
Den Backofen rechtzeitig auf 200 ° C vorheizen.

Die luftig in die Höhe gegangenen runden Brötchenkugeln nun üppig 1–2-mal mit dem Knoblauchöl bestreichen, dabei kann ruhig etwas Öl nach unten fließen.

Kurz vor dem Einschieben jedes kleine Brötchen mit einem scharfen gezackten Messer einmal in der Mitte etwas einschneiden, in der Mitte der Backröhre einschieben und bei 200 ° C mit Ober/Unterhitze ca. 13 – 15 Minuten backen.

Möchte man nun Brötchen mit etwas Käse bestreut erhalten?
Die mit Knoblauchöl bestrichenen, mit einem kleinen Schnitt eingeschnittenen Brötchen mit geriebenem mildem Gouda oder Mozzarella Käse bestreuen und auf die gleiche Weise in der Mitte der Backröhre eingeschoben backen.Diese kleinen Brötchen sollten immer frisch gebacken noch leicht lauwarm, oder kurz vor dem Verspeisen nochmals aufgewärmt serviert und verspeist werden.
Deshalb kann man diese Brötchen auch schon Tage zuvor backen, einfrieren und nur noch einmal kurz aufgebacken ohne Arbeitsstress bei Bedarf genießen.
Anstatt dem hellen Mehl kann man diese kleinen Brötchen auch auf rustikale Art mit dunklem Weizenmehl Type 1050 oder Dinkelmehl backen.

Bei 12 kleinen Knoblauchlauch Brötchen enthalten 1 Stück mit Käse überbacken ca. 75 kcal und ca. 1,9 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Einfach gebackene Brötchen mit Bärlauch.
Zum Rezept
Zarte Brötchen mit Buttermilch.
Zum Rezept
Kräuterbrötchen mit tollem Dill Geschmack.
Zum Rezept
Crumpets auf englische Art in der Pfanne selber backen
Zum Rezept
Zur Desktop Version