<

Nudelsalat mit Kräuterseitlingen

Dieser Nudelsalat wird auf schnelle Weise mit einer frischen Möhre, Paprikaschote und Kräuterseitling Pilzen zusammengestellt und mit einer fein abgeschmeckten Buttermilch Senf Salatsauce begossen als leichten fettarmen Nudelsalat serviert.

Zutaten: für 2 Personen

125 g ungekochte Nudeln
80 g frische Möhre
80 g frische rote Paprikaschote
160 g frische Kräuterseitlinge Pilze
1,5 EL Pflanzenöl und
1 TL Butter
Salz
Pfeffer
2 Portionen knackigen grünen Salat
Für die Salatsauce zum Begießen:
8 – 10 EL reine Buttermilch
2 leicht gehäufte TL Senf mittelscharf
1 EL frische Estragon Kräuter oder
1 gestrichener TL Estragon getrocknet
Salz
Pfeffer
Nach Bedarf 2 – 3 TL hellen Balsamico Essig oder
Weißweinessig
1 – 2 TL Worcester Sauce zum Verfeinern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Nudelsalat mit Kräuterseitlingen zuerst die vorgesehenen Nudeln nicht zu weichkochen, abseihen, abtropfen und gleich in eine Salatschüssel geben.
Eine frische abgeschabte Möhre in etwa streichholzlange und dünne Stäbchen schneiden.
Ebenso eine gewaschene, entkernte rote Paprikaschote in dünne Streifen schneiden.
Kräuterseitlinge (siehe 2. Bild) kurz unter kaltem Wasser abspülen, gut trockentupfen, danach jeden Pilz der Länge nach halbieren und in dünne Scheiben schneiden.


Die Möhrenstäbchen in 1 EL Öl unter Wenden anbraten, danach bei etwas reduzierter Hitze noch ca. 2 Minuten langsam weiterschmoren. Mit etwas Salz würzen und gleich aus der Pfanne über die vorgekochten Nudeln in der Schüssel geben.

In die gleiche Pfanne erneut 1 EL Pflanzenöl geben nicht zu sehr erhitzen, die Pilzstreifen darin ringsum anbraten, 1 TL Butter hinzugeben und unter mehrfachen Wenden in weiteren 3 – 4 Minuten fertiggaren und zart mit Salz und etwas schwarzen Pfeffer bestreuen.

Rote Paprikastreifen und etwa die Hälfte der Pilze unter den Nudelsalat heben.

Knackfrischen grünen Salat wie zum Beispiel Mini Roma Salat, Eisbergsalat oder Salatherzen waschen, in breite Streifen schneiden.

Für die Salatsauce zum Begießen:
Buttermilch mit Senf glattrühren.
Frischen Estragon etwas kleiner schneiden, hinzugeben.
Die Salatsauce mit Salz, Pfeffer, Worcestersauce und 2 – 3 TL hellen Balsamico Essig oder Weißweinessig würzen und über den Nudelsalat gießen und unterheben.

Den Nudelsalat ca. 20 Minuten durchziehen lassen, danach jeweils 1 Portion Salat auf Teller verteilen, den Nudelsalat darüber geben und mit den übrigen gebratenen Kräuterseitlingen und etwas frischen Estragon bestreut als leichten Nudelsalat entweder als Salatmahlzeit zum Mittag- oder Abendessen genießen. Natürlich kann man die Kräuterseitlinge auch jederzeit durch andere frische Pilze ersetzen.

Bei 2 Personen, enthalten 1 Portion Nudelsalat mit Kräuterseitlingen insgesamt ca. 390 kcal und ca. 10 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Nudelsalat mit Erbsen und Ei. Deftig oder mager.
Zum Rezept
Warum nicht einmal Caprese Salat mit Nudeln genießen?
Zum Rezept
Die Zeit der Pfifferlinge mit fein abgeschmeckten Nudelsalat genießen?
Zum Rezept
Vegetarischer Nudelsalat mit Gemüse und Weintrauben
Zum Rezept
Zur Desktop Version