<

Pikanter Römersalat

Unter Römersalat versteht man einen knackigen grünen Salat, welcher hier bei diesem Rezept auf italienische Art mit reichlich frischem Gemüse und einer fein gewürzten Salatsauce angereichert wird und auf diese Weise zusammen mit Brot oder Baguette eine herzhafte Salatmahlzeit ergibt.
Dieser pikante Römersalat schmeckt aber auch als Salatbeilage zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch oder Fisch sehr lecker.

Zutaten: für 2 Personen

1 mittelgroße Zucchini (200g)
1 EL Olivenöl zum Braten
1 große rote Spitzpaprikaschote
1 rote Zwiebel
Ca. 16 grüne Oliven
2 Portionen knackigen Römersalat
Ersatzweise Salatherzen Salat
Für die Salatsauce:
2 Sardellen
1 TL mittelscharfer Senf
1 - 2 Knoblauchzehen gepresst
2 EL hellen Balsamico Essig oder
1 EL Rotweinessig
Salz nach Bedarf und Geschmack
2 EL Olivenöl oder Rapsöl

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Pikanter Römersalat die zuvor gewaschene Zucchini samt der Schale in nicht zu dünne Scheiben schneiden und in einer beschichteten Bratpfanne in 1 EL Olivenöl auf beiden Seiten kurz anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepppapier zum Abkühlen und Abtropfen des Fettes legen, zart mit Salz bestreuen.

Rote Spitzpaprika halbieren, Kerne und hellen Häute entfernen, auf beiden Seiten waschen und in dünne Streifen schneiden.

Geschälte rote Zwiebel halbieren, in halbe dünne Scheiben schneiden.

Grüne Oliven, oder auch mit Paprikamark gefüllte grüne Oliven bereitlegen.

Paprikastreifen, Zwiebeln, Oliven und Zucchinischeiben in einer Salatschüssel locker mischen.
Römersalat waschen, in Streifen schneiden, oder mit den Händen etwas kleiner zupfen und mit den Salatzutaten vermischen.

Für die Salatsauce:
2 Sardellen kurz unter kaltem Wasser abspülen, danach in sehr kleine Stücke schneiden und in eine Tasse einfüllen.
Knoblauchzehe(n) mit der Knoblauchpresse hinzupressen.
Senf und Essig hinzugeben und unterrühren. Zuletzt die Salatsauce nur wenn notwendig mit wenig Salz, dafür mit reichlich Oliven- oder Rapsöl anrühren und kurz vor dem Servieren den Römersalat damit begießen.Auf Wunsch kann man diesen Römersalat noch zusätzlich mit etwas zerbröckeltem Schafskäse oder zart angebratenen Pinienkernen bestreuen.

1 Portion Pikanter Römersalat enthalten ca. 200 kcal und ca. 12 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Pikant angemachter Eisbergsalat mit Mais und Paprika.
Zum Rezept
Feta, Walnüsse und Rucola. Tolle Kombination.
Zum Rezept
Köstlich frischer Gemüsesalat mit Minze bringt Abwechslung in den Salatalltag
Zum Rezept
Al dente gebratenes Gemüse als mediterranen Bratsalat genießen:
Zum Rezept
Zur Desktop Version